4 Tipps für für eine bessere Blogplanung

4 Tipps für für eine bessere Blogplanung

Bloggen kann ein sehr zeitintensives Hobby sein und jeder der selbst einen Blog besitzt wird mir wahrscheinlich zustimmen. Neben Privatleben und Beruf, Studium oder Schule kann das manchmal schon ein ganz schöner Spagat sein. Doch ein bisschen Planung, macht das Leben leichter. Deswegen möchte ich euch heute 4 Tipps für eine bessere Blogplanung zeigen.

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, tipps für eine besser blogplanung, blog organisation, gelschreiber family G-2 von Pilot Pen

Warum eine bessere Blogplanung das Leben leichter macht

Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, habe ich meine Beiträge nie geplant. Ich hatte immer ein paar Ideen im Kopf und habe dann einfach drauf los geschrieben. Das ging auch eine ganze Zeit lang gut, doch irgendwann habe ich gemerkt, dass ich oft in Zeitnot komme. Bilder haben gefehlt, oder der Text war noch gar nicht geschrieben, dabei sollte der Beitrag doch schon längst online sein. Seitdem ich eine bessere Blogplanung habe, habe ich einfach einen viel besseren Überblick, wann was fertig sein muss. In Stress komme ich zwar auch hin und wieder noch, aber das liegt dann eher an anderen Faktoren.

Digital oder doch lieber klassisch mit Zettel und Stift?

Wer noch keinen Blogplaner hat, sollte sich erstmal festlegen, ob er seine Beiträge lieber digital oder ganz klassisch mit Zettel und Stift planen möchte.
Ich bin da noch ziemlich altmodisch und schreibe sowas lieber von Hand auf. Ein digitaler Kalender ist vielleicht etwas praktischer, da man schnell noch einige Sachen verändern kann, aber handschriftlich ist es mir einfach lieber. Außerdem schreibe ich viele Sachen, die ich weit im Voraus plane, erstmal auf kleine Post It’s, die ich dann auf den entsprechenden Tag klebe. So kann ich auch noch später einzelne Beiträge ändern. Dazu aber später mehr.

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, tipps für eine besser blogplanung, blog organisation, gelschreiber family G-2 von Pilot Pen

1. Eine Routine entwickeln

Für eine gute Blogplanung ist es sehr hilfreich eine gewisse Routine zu entwickeln.

  • Wie oft möchte ich pro Woche bloggen?
  • Gibt es Beiträge, die ich immer an einem bestimmten Tag hochlade?
  • Gibt es Beiträge, die sich jeden Monat wiederholen?

Ich blogge mittlerweile vier mal pro Woche – Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag. In der Regel gibt es jeden Sonntag und Mittwoch ein neues Outfit, also trage ich an diesen Tagen gleich schon mal ein Outfit ein. Auf die beiden restlichen Tage verteile ich dann die anderen Beiträge. Viele schreiben jede Woche an einem bestimmten Tag einen Wochenrückblick oder eine Kolumne, auch das kann man schon gleich festhalten.
Außerdem gibt es bei mir einige Beiträge, die sich monatlich wiederholen, wie zum Beispiel meinen Outfit Rückblick, 7 Days of Style oder meine monatlichen Favoriten. Auch diese Sachen kann ich schon am Anfang des jeweiligen Monats eintragen.
Meistens versuche ich auch auf eine gewisse Abwechslung zu achten, damit nicht gerade drei Beautyposts hintereinander kommen.

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, tipps für eine besser blogplanung, blog organisation, gelschreiber family G-2 von Pilot Pen

2. Einen Blogplaner nutzen

Der wichtigste Schritt für eine bessere Blogplanung ist auf jeden Fall ein Blogplaner. Dafür könnt ihr entweder einen normalen Kalender nutzen oder einen speziellen Kalender für Blogger. In diesem Jahr habe ich mich für einen Blogplaner entschieden, da man dort noch viele weitere Extras findet. Zum Beispiel könnt ihr dort eure Kooperationen eintragen und habt somit auch darüber einen guten Überblick. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, findet im Internet einige Planer zum Ausdrucken. Die Blätter hefte ich dann einfach in einem Ordner ab und kann im Notfall eine Seite auch nochmal ausdrucken.

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, tipps für eine besser blogplanung, blog organisation, gelschreiber family G-2 von Pilot Pen

Meine monatliche Blogplanung

Anfang des Monats setze ich mich immer hin und plane schon mal grob den neuen Monat. Da sich aber meist noch vieles ändert, schreibe ich die Themen erstmal auf Post It’s. So kann ich einzelne Beiträge ganz einfach verschieben. Wenn die Beiträge wirklich feststehen, trage ich sie dann in den Kalender ein. Um einen besseren Überblick zu haben, nutze ich dafür die G-2 Gelschreiber von Pilot Pen in 3 unterschiedlichen Farben – Dunkelrot für Fashion, Lila für Beauty und Grün für Lifestyle Posts.

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, tipps für eine besser blogplanung, blog organisation, gelschreiber family G-2 von Pilot Pen

Meine wöchentliche Blogplanung

Das Farbschema nutze ich auch für meine wöchentliche Blogplanung. Besonders praktisch finde ich, dass ich dort eine kleine Checkliste habe, was mir für den jeweiligen Post noch fehlt, sowieso eine Übersicht, auf welchen sozialen Netzwerken ich den Beitrag schon geteilt habe.

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, tipps für eine besser blogplanung, blog organisation, gelschreiber family G-2 von Pilot Pen

3. Verschiedene Farben erleichtern die Übersicht

Für meinen Blogplaner benutze ich gerne verschieden farbige Stifte. Besonders gut sind dafür die Gelschreiber Family G-2 von Pilot Pen geeignet. Sie haben eine ziemlich dünne Spitze, sodass man gut mit ihnen schreiben kann, ohne dass sie verschmieren. Durch ihre vielfältige Farbauswahl passen sie in jeden Lebensbereich, daher gibt es die G-2 Schreiber anlässlich der Forever Young Kampagne auf der Website von Pilot Pen auch gleich für 4 verschiedene Gebiete –  #arty, #busy, #colourful oder #glam. Und je nach Themenwelt haben sie andere Farben und Effekte, so erhält man direkt die richtige Auswahl für sein Vorhaben. Da ich so ein kleiner Organisationsfreak bin, war mir sofort klar, dass ich in die Kategorie #busy gehöre.

Übrigens gibt es im Rahmen der Forever Young Kampagne ein tolles Gewinnspiel auf der Website von Pilot Pen. Ihr könnt je einen Gutschein im Wert von 250 € für Zalando, Saturn, Ikea und Ab in den Urlaub gewinnen. Da lohnt es sich doch wirklich dran teilzunehmen!

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, tipps für eine besser blogplanung, blog organisation, gelschreiber family G-2 von Pilot Pen

4. To-Do-Listen

Mal ehrlich, To-Do-Listen lieben wir doch alle, oder? Da ich einfach ein total schlechtes Zeitmanagement haben, erleichtern mir solche Listen meinen Alltag. Fast jeden Abend schreibe ich mir einen Zettel. Neben privaten Erledigungen kommen auch wichtige Aufgaben für den Blog darauf. Für mich persönlich sind To-Do-Listen neben einem monatlichen Kalender auf jeden Fall die wichtigsten Hilfsmittel für eine bessere Blogplanung.
Und was gibt es schöneres, als eine komplett abgearbeitete To-Do-Liste?!

Wie plant ihr eure Blogbeiträge? Habt ihr noch ein paar Geheimtipps für eine bessere Blogplanung?

*Dieser Beitrag wurde gesponsert von Pilot Pen

 

Teilen:

31 Kommentare

  1. 11. Juli 2016 / 10:56

    Da ich schon immer ein kleiner Planungsfan war, fällt mir meine Blogplanung wahrscheinlich etwas leichter als anderen. Mache es ähnlich wie du: Post it’s können Leben retten und mit vielen Farben sieht die Welt immer bunter aus ;-)

  2. 22. Juni 2016 / 1:07

    Wir sind noch am Anfang und auch noch zu dritt, was die Sache mit der Planung natürlich etwas erschwert… Deine Tipps helfen aber schonmal super weiter – vielen Dank :)

  3. 3. März 2016 / 18:07

    Toller Beitrag, da kann ich mir noch ein paar Tipps von dir abschauen. Ich habe seit November einen Blog und bin teilweise noch ein bisschen verplant, wann ich was schreibe, online stelle usw. ;) Dein Tipps helfen da auf jeden Fall schon weiter, vielen DANK <3 <3

    _________________
    http://www.beatricella.wordpress.com

  4. 25. Februar 2016 / 17:32

    Hallo! :)
    Ich habe seit über einen Jahr meinen Blog und plane ihn eigentlich ganz klassisch in meinem Organizer. Dabei habe ich einmal pro Woche einen „festen“ Beitrag (also der immer sonntags kommt). Außerdem trage ich mir terminlich gebundene Blogposts auch ganz dick ein, damit ich sie auf keinen Fall vergesse (z.B. bei Kooperationen). Sonst poste ich momentan noch einfach nach Gefühl, also immer, wenn mir danach ist. ;) Danke für die vielen Tipps!
    Liebe Grüße, Kathi

  5. 24. Februar 2016 / 18:53

    Finde ich sehr hilfreich, vielen Dank! :)

    Ich hab ja einen großen Wandkalender, an dem ich alle Gedanken und Posts kritzel :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

  6. 24. Februar 2016 / 16:06

    Du hast recht. In Moment blogge ich noch so wie du am Anfang – einfach dann, wenn´s passt. Aber ich merke immer mehr, dass ich mehr routine brauche, damit ich es auch besser in den Alltag integrieren kann…
    Denn manchmal ist dadurch mein Zeitmanagement ganz mies geworden… Deine Variante mit den Post-It´s finde ich genial, werde ich mir gleich merken ;) Danke dafür :)

    Hab noch eine tolle Woche und liebe Grüße,
    Rosy ♥

  7. 24. Februar 2016 / 12:51

    Super Tipps, vielen Dank! Ich finde auch, dass man eine gewisse Routine entwickeln sollte, wenn man einen schönen und lesenswerten Blog betreiben möchte. Deine Tipps sind super und dein Blogplaner macht noch dazu auch optisch was her. Klasse, mach weiter so!
    Laura von https://www.hoseonline.de/

  8. 21. Februar 2016 / 14:34

    Ein wirklich super schöner & informativer Post von dir. Mag zwar dumm klingen, aber ich merke mir das meiste, nur weniges notiere ich mir in mein Handy. Mir kommen Ideen die so klasse sind, die dann nicht mehr aus meinen Kopf verschwinden. Irgendwie kann ich alles gleichzeitig in meinen Kopf behalten, Arbeit, Schule, Termine & meinen Blog!

    Sophie♥

  9. 21. Februar 2016 / 10:35

    Ich plane ja auch immer gerne alles so gut wie möglich. :D Bei mir läuft es momentan nur so, dass ich die kommenden Wochen plane und dann doch wieder alles verschiebe. Deswegen plane ich auch mit Post-It’s. Das ist wirklich super hilfreich!
    Eine monatliche Übersicht mache ich mir aber so gut wie nie, das wäre aber mal wirklich sinnvoll!
    Toller Beitrag :)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

  10. 20. Februar 2016 / 17:16

    Respekt! Ich plane zwar auch, aber meistens lasse ich mir doch ein bisschen Freiraum. Das ist mir diese Woche allerdings sehr auf die Nase gefallen, denn ich hatte keine Zeit für neue Posts. Ich muss mich jetzt erstmal wieder an einen Plan setzten! Toller Post!
    Liebe Grüße
    Sarah

  11. 20. Februar 2016 / 15:33

    Sehr toller und hilfreicher Post! Ich habe einen kleinen Kalender und ein Notizbuch – so kann auch bei meiner Planung nichts schief gehen ;)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  12. 20. Februar 2016 / 13:09

    Was für ein toller Beitrag! Eigentlich plane ich meine Beiträge auch etwas im Voraus, doch zum Beipsiel in der Prüfungsphase (wie jetzt gerade) bin ich oft so im Stress, dass für den Blog hinten und vorne keine Zeit bleibt. Jedes Mal nehme ich mir vor das nächste Mal besser zu planen und Beiträge vorzuschreiben…

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

  13. 20. Februar 2016 / 12:53

    Sehr guter Beitrag mit vielen nützlichen Tipps! Ich sollte mir das auch mal angewöhnen, ich bin nämlich immer ziemlich chaotisch:D

    XXX,

    WMBG

    Instagram//Facebook

  14. 20. Februar 2016 / 12:39

    Ich bin leider so schlecht im Thema Planung… Kalender schmeiße ich meistens nach wenigen Tagen in die Ecke :D Aber Blogplanung ist auf Dauer wirklich wichtig, da man sonst den Überblick verliert. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  15. 20. Februar 2016 / 12:29

    Das sind wirklich tolle Tipps. Eine zeitlang habe ich auch einfach so gebloggt, wie es mir gerade gepasst hat. Mittlerweile habe ich mich auf einmal die Woche festgelegt. Das reicht mir aber meist gar nicht. Dann habe ich eine zeitlang ein paar Posts vorbereitet und dann hat es doch nachgelassen, weil ich gerade einfach nichts zum erzählen hatte. Im Moment möchte ich aber auch wieder viel aktiver werden. Manchmal ist das nur leider nicht so leicht, da ich in der Woche einfach gar nicht mehr zum Bilder machen komme und am Wochenende einfach andere Dinge zu tun habe oder mich einfach nur ausruhen möchte. Aber auch Outfitmäßig würde ich mich gerne wieder mehr präsentieren. Mal sehen, was in nächster Zeit da so passiert. Vielleicht werde ich mir das ein bisschen annehmen und viel mehr planen. (:

  16. 20. Februar 2016 / 11:53

    Ein toller Einblick in deine ganz persönliche Planung!
    Ich habe mittlerweile auch einen festen Rhythmus – alle drei Tage kommt ein neuer Beitrag, bei Beauty und Mode im Wechsel. Das hilft ungemein, die nächsten Wochen vorauszuplanen. Ich mache es aber digital, indem ich bereits Ordner für die nächsten Wochen anlege, die ich dann nach und nach mit den geschossenen Fotos fülle.

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

  17. 20. Februar 2016 / 11:11

    Ein sehr schön geschriebener Post!
    Und jaja super wichtig fürs bloggen…
    Leider klappt es nicht immer so strukturiert…aber eine to do Liste habe ich immer :)

    Hab ein schönes Wochenende

    xx Miri
    http://www.goldencherry.de

  18. 20. Februar 2016 / 1:12

    Jaja, die Blogplanung … Ich habe bis dato noch nicht geschafft, großartig im Vorhinein zu planen, komme dann aber auch oft in Zeitnot … Dank deiner Tipps fällt es mir zukünftig aber hoffentlich leichter, mir mal vorab Gedanken zu machen (wo ich doch eigentlich so ein durchgeplanter Mensch bin ;p)

    Liebe Grüße, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

  19. 19. Februar 2016 / 22:29

    deine Tipps sind wirklich super und ich sollte mir wirklich ein Beispiel dran nehmen, plane viel zu wenig.. den Artikel hab ich deswegen direkt mal abgespeichert :)
    liebst kati <3
    http://www.katiys.com

  20. 19. Februar 2016 / 22:09

    Dankeschön für diesen Beitrag! Ich bin einfach eine Niete in der Planung meines Bloges, so dass bei mir oft Beiträge verspätet oder gar nicht veröffentlicht werden. Jetzt habe ich mir vorgenommen durch einen Kalendar pünktlich Posts veröffentlichen zu können. Zudem plane ich jetzt auch schon Posts vor, so dass ich in der kommenden Klausurphase mich nicht darum kümmern muss.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  21. 19. Februar 2016 / 20:09

    Ui, da bist du ja wirklich sehr organisiert! Ich plane mittlerweile auch viel mehr als am Anfang, aber soviel nicht… ein 3-Tages-Rhythmus hat sich mittlerweile bei mir so eingespielt, das krieg ich noch ganz gut unter, ohne mir völlig Stress zu machen, und ich versuche, immer noch 1-2 Outfits auf Vorrat zu haben =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  22. 19. Februar 2016 / 20:08

    Ich habe gerade neulich angefangen, meine Posts – auch handschriftlich – zu planen und muss sagen, dass es so tatsächlich viel besser klappt. :D Das Planen macht auch richtig Spaß, finde ich.

    Woher hast du denn die kleinen PostIts?

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

  23. 19. Februar 2016 / 19:33

    Ein toller uns sehr interessanter Blogpost. Ich plane auch teilweise, mal mehr mal weniger. Einen richtigen Blogplaner habe ich aber nicht, klingt aber nach einer super Idee.

    Ganz Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

  24. 19. Februar 2016 / 18:19

    Ich bin da noch etwas unorganisiert und plane immer nur eine Woche vor. So eine Monatsplan ist sicher noch besser. Tolle Tipps!!!

  25. 19. Februar 2016 / 17:01

    Ich plane meine Posts auch immer Monat für Monat vor und schreibe mir in ein Notizheft, was ich an welchen Tagen posten möchte. Dadurch das man seine Posts vorplanen kann, hat man umso mehr Puffer für zwischen drin! :-*

    Melanie / http://www.inblushandblack.blogspot.de

  26. 19. Februar 2016 / 15:17

    Ich muss gestehen, so richtig planen tue ich nicht. Meist schreibe und fotografiere ich einfach drauf los und die Ideen gehen mir nie aus. Allerdings muss ich mich immer ermahnen, die monatlichen Beiträge, nicht zu vergessen ^^
    liebste Grüße, Mandy

  27. 19. Februar 2016 / 15:06

    In diesem Jahr habe ich auch damit begonnen meinen Blog ein bisschen besser zu planen. Dank meines Kalenders komme ich da mittlerweile auch viel besser mit klar und dieses strukturierte Arbeiten liebe ich – da bin ich wohl genauso wie du. Bei mir wird nämlich auch alles schön in die verschiedenen Bereiche aufgeteilt. :)

    -xx, Carina
    http://www.redsunbluesky.blogspot.de
    P.S.: Du hattest gebeten, dass ich dir zu meinem neuen Catrice-Lack Bescheid gebe. Ein Post über ihn ist nun auf dem Blog online und du kannst dir die Farbe anschauen, ich mag ihn auch zur „etwas blasseren Hautfarbe“. :)

  28. 19. Februar 2016 / 12:58

    Danke für die hilfreichen Tipps! Ich werde versuchen, sie zu beherzigen. Ich würde mir nämlich sehr wünschen, etwas organisierter zu sein und nicht ständig in Zeitnot zu geraten. Ich mag es übrigens auch viel lieber, alles handschriftlich zu fixieren. :) Einen hübschen Kalender kann nichts ersetzen!
    Liebe Grüße an Dich!

  29. 19. Februar 2016 / 12:12

    Ach ja, die Blogplanung… daran bin ich in letzter Zeit auch ab und zu mal verzweifelt. Ich arbeite momentan mit datierten Listen, allerdings funktioniert das noch nicht ganz so optimal. Ich werde deinen Rat mit dem Blogplaner auf jeden Fall mal ausprobieren, vielleicht läuft es dann etwas runder. ;)
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.