Marmor Mini-Gugl

Marmor Mini-Gugl

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, foodblog, germany, deutschland, marmor mini-gugl, mini-gugl rezept, kuchen rezept

 

Letztes habe ich mir bei Butlers eines dieser Kochbücher für Cupcakes, Cake Pops und Co. gekauft, da ich mich endlich mal an Cupcakes heranwagen wollte. In dem Buch waren aber auch viele andere schöne Rezepte für kleine Küchlein, unter anderem auch für Mini-Gugl. Diese Dinger finde ich ja sowas von niedlich und eigentlich wollte ich mir schon ewig eine Form dafür kaufen. Eine Woche später ist mir dann bei Depot ganz zufällig so eine Form in die Hände gefallen und da musste ich sie natürlich sofort mitnehmen. Am Dienstag habe ich sie dann auch gleich mal ausprobiert und mich erstmal für ein einfaches Rezept für Marmor Mini-Gugl entschieden.
Die waren wirklich total schnell fertig und die Zutaten hat wahrscheinlich auch jeder Zuhause. Perfekt, wenn sich mal noch kurzfristig Besuch ankündigt. 

 

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, foodblog, germany, deutschland, marmor mini-gugl, mini-gugl rezept, kuchen rezept

 

Zutaten für Marmor Mini-Gugl

100 g Mehl
1/2 Tl Backpulver
50 g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
50g weiche Butter
2 Eier
1 EL Kakao

Zubereitung der Marmor Mini-Gugl

Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Die übrigen Zutaten hinzufügen und mit einem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Die Hälfte von dem Teig in eine zweite Schüssen geben und mit dem Kakao gut vermischen. 
Nun müsst ihr die Form für die Mini-Gugle leicht einfetten und zuerst den hellen Teig in den Förmchen verteilen und anschließend den Dunklen. Da es bei den kleinen Formen gar nicht so einfach ist, den Teig vernünftig darin zu portionieren, habe ich einfach eine Garnierspritze dafür benutzt. Damit hat es wirklich prima geklappt und der Rest der Form ist sauber geblieben.
Mit einem kleinen Holzstäbchen etwas marmorieren und dann kommt das Ganze für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.

 

Wie gefallen euch diese niedlichen Küchlein? Habt ihr schon mal Mini-Gugl gebacken?

 

bezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, foodblog, germany, deutschland, marmor mini-gugl, mini-gugl rezept, kuchen rezeptbezaubernde nana, bezauberndenana.de, fashionblog, foodblog, germany, deutschland, marmor mini-gugl, mini-gugl rezept, kuchen rezept

 

 

Teilen:

43 Kommentare

  1. 24. November 2015 / 17:25

    Jummi die sehen so gut aus. Da muss ich bald mal meine Mini Gugelhupf formen wieder rausholen! :) Danke für die Inspiration!!!

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE

  2. 24. November 2015 / 10:38

    Mhhh, die Gugls sehen himmlisch aus.
    Ich habe auch schon des öfteres Mini-Gugl gebacken, nur leider habe ich meine Form total in der Spülmaschine versaut. Unser damaliges „Spülmaschinen-Deo“ hat sich total ins SIlikon gezogen, sodass alle Gugl nach dem Backen danach schmecken – total ekelig.

    Muss ich wohl wieder ne neue Form kaufen, dein Rezept gefällt mir nämlich sehr.

    Allerliebst Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

  3. 23. November 2015 / 9:12

    Uii, die sehen ja richtig putzig aus *-* Da bekommt man ja direkt Lust drauf, welche nachzubacken :)
    Nur leider habe ich das ähnliche Problem, ich besitze keine Förmchen… Mhmm… Aber bald kommt ja der Nikolaus oder der Weihnachtsmann, höhö ;D

    Hab noch eine schöne Woche, liebe Jana ♥
    Liebste Grüße,
    Rosy

  4. 22. November 2015 / 21:42

    Oh, die sehen ja echt süß und lecker aus! Eine richtig tolle Idee :)
    Liebe Grüße,
    Svenja | svenjasparkling.blogspot.com

  5. 22. November 2015 / 17:19

    Die sehen ja total niedlich& lecker aus. Die Zutaten hat wirklich jeder zu Hause :)

    Die Serie kam früher irgendwann mal im Fernsehen glaube 1996 oder so :D Dann kam sie nie wieder.
    Alles Liebe Sara <3

  6. 21. November 2015 / 17:27

    Oh die sehen so niedlich aus, yummy!

  7. 21. November 2015 / 15:49

    Frage: Hast du einzelne Guglhupfförmchen oder eine ganze verwendet? Ich habe da eine mit mehreren Guglhupf aus Silikon von Oetker und das funktioniert überhaupt nicht. Einzelne Guglhupfförmchen funktionieren einwandfrei!
    Sehen sehr lecker aus!
    Liebe Grüße

  8. 21. November 2015 / 0:44

    Mmmh, das sieht super lecker aus. Mal etwas anderes als die üblichen Cupcakes ;) Sicher sehr lecker und die Zutaten habe ich sogar immer im Haus!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  9. 20. November 2015 / 22:44

    Ach Gott sehen die lecker aus *_* und dazu sind sie noch süß, fast zu schade zum Essen! Hab mir das Rezept gleich mal rausgeschrieben!

    Wenn du Lust und Zeit kannst, kannst du gerne einen Abstecher auf meinen Blog machen – ich freue mich auf deinen Besuch!

    Liebst, Laura
    MISS ✖ POUPETTE

  10. 20. November 2015 / 20:21

    Oh wow!
    Die sehen so süß und toll aus :-)
    Die schmecken ganz bestimmt richtig lecker! Hab gerade total Lust daurauf :-)
    Und du hast wieder so wunderschöne Fotos davon gemacht!
    Danke für das tolle Rezept :-*
    Liebe Grüße
    Jasmin

  11. 20. November 2015 / 19:47

    Ohhh, wie köstlich! Die Mini-Gugl sehen so zuckersüß und lecker aus, hmmmm :-) Das Rezept muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Küsschen!
    Katharina

    http://casualchic.eu/

  12. 20. November 2015 / 18:21

    Die sind aber goldisch! Ich mag Marmorkuchen total gerne. So eine Backform sollte ich mir auch mal zulegen ;-)
    liebste Grüße, Mandy

  13. 20. November 2015 / 17:22

    Die sehen ja wirklich süß aus:)
    ich glaub, solche süßen Formchen besorge ich mir auch mal:)
    Bis jetzt habe ich soetwas npch nicht gebacken, jedoch Marmor Muffins:-)
    Liebe Grüße Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

  14. 20. November 2015 / 15:11

    Ach Gott, wunderschön und auch noch niedlich!!

    -Kati

  15. 20. November 2015 / 14:19

    Besides looking amazing in pictures, I’m sure they are so delicious! Thanks for sharing, I really want to make them now! :)

    Check out my blog if you want: http://www.theglamandglitter.com

    Tamara xxx

  16. 20. November 2015 / 13:51

    Du weißt ja, dass ich eine absolute Niete bin, was das backen angeht, und dabei sieht das so, so süß aus! *.*
    Hast du aber auch wirklich super schön päsentiert!

    Liebste Grüße,
    Julia

  17. 20. November 2015 / 12:36

    Die sehen aber toll aus! Ich habe mir auch schon so kleine Mini-Gugl Formen geholt, sie aber leider noch nicht ausprobiert – höchste Zeit es jetzt mal zu tun! Vielen Dank für das Rezept :)
    Christina ♥ https://caliope.name

  18. 20. November 2015 / 12:30

    Ui, die sehen aber wirklich toll aus – vor allem die Form ist einfach so niedlich. Mir gefallen diese kleinen Küchlein sehr gut, auch wenn ich sie bisher noch nicht selbst gebacken habe. Mir fehlte wahrscheinlich einfach ein gutes Rezept – aber das habe ich ja jetzt. (: Super Blogpost! ♥

    Liebste Grüße
    Lisa von http://www.confettiblush.com

  19. 20. November 2015 / 12:01

    Die sind aber süß geworden! :) Schade, dass ich in meiner WG keinen richtigen Backofen habe.

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  20. 20. November 2015 / 11:08

    Ich mag alles, wo man ein „Mini“ davor setzen kann, total gerne. Irgendwie sind doch alle Kuchen in Miniform noch viel cooler als die großen. Mini-Törtchen, Mini-Croissants, Mini-Gugl… ;) Sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße
    Leonie von Follow The Daisies

  21. 20. November 2015 / 10:33

    Die sind ja super süß und schmecken bestimmt ebenso gut!

    hab einen schönen Tag!
    Vicky | The Golden Bun

  22. 20. November 2015 / 10:00

    Die sehen echt lecker aus. Ich finde auch, dass sie sehr süß aussehen, habe allerdings selbst noch keine gemacht. Wenn du Cupcakes ausprobieren willst, auf meinem Blog gibts grad ein Rezept :)

    Liebe Grüße
    Sonja
    http://www.one-fiftytwo.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.