Nicholas Sparks – Wie ein einziger Tag

Nicholas Sparks – Wie ein einziger Tag

 
 Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, fashionblog, lifestyleblog, germany, deutschland, Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag Review
 
Inhalt
Nach vierzehn Jahren kehrt Allie an den Ort zurück , an dem sie die schönsten Ferien ihres Lebens verbracht hat: Sie war erst siebzehn, als sie dort Noah begegnete. Die beiden verliebten sich ineinander und waren den Rest des Sommers unzertrennlich. Danach  sah Allie ihn nie wieder. Doch kurz vor ihrer Hochzeit beschließt Allie, Noah zu besuchen. Das Wiedersehen ändert ihr Leben auf immer…
 
 
 
Ich habe vor ein paar Monaten den Film in der Schule gesehen, jetzt bin ich auch endlich dazu gekommen das Buch zu lesen. Am Anfang war ich etwas enttäuscht, da im Buch nicht erzählt wird, wie sich Allie und Noah kennenlernen. Das Buch fängt damit an, dass Allie zurückkehrt um Noah wiederzusehen. Ich hätte mir gewünscht, dass die Vorgeschichte auch noch beschrieben wird. 
Der Film ist eine der wenigen Buchverfilmungen die ich echt gelungen finde, da die Geschichte (anders wie sonst) ausführlicher erzählt wird. 
  Ich finde die Geschichte der Beiden sehr bewegend und am Ende kullern auch gerne mal ein paar Tränchen. 
 
 
 
 
Kennt ihr das Buch oder den Film?

 

Teilen:

10 Kommentare

  1. 16. März 2013 / 8:47

    Das ist meine absolute Lieblings-Liebesgeschichte/-film <3 Selbst mein Freund findet den Film gut und schaut ihn alle paar Monate mit mir an ^^

    Flgende Bücher/Filme von Nicholas Sparks kann ich dir wärmstens empfehlen:
    Wie ein Licht in der Nacht – Safe Haven
    Für immer der Deine – The Lucky One
    Das Leuchten der Stille – Dear John
    Mit dir an meiner Seite – The Last Song

    XOXO Sabsi
    http://world-of-sabsi.blogspot.de/

  2. 7. März 2013 / 20:44

    Ich liebe diese Geschichte…egal ob Buch oder Film. Ich hab sie vor ein paar Jahren meinem Freund als DVD geschenkt und er war (als Junge!) auch total hin un weg davon ;)

    Liebe Grüße, Jamie
    *awesome*

  3. 7. März 2013 / 17:28

    Dies war das einzige Buch von Sparks, welches ich wirklich überzeugend fand!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  4. 7. März 2013 / 14:55

    ich kenn weder das buch noch den film..vielleicht sollte ich mich nach eins von beiden mal umsehen. Aber weinen will ich eigentlich nicht :-/ :D

    Liebe Grüße:)

  5. 6. März 2013 / 12:02

    ich kenne das buch und den film glaub ich garnicht :D

  6. 5. März 2013 / 19:25

    Perfektionistin – tollpatschig – Ordnungsfanatikerin – Hamstermami

    Das könnte mich beschreiben :D Nur Ordnungsfanatikerin trifft nicht ganz zu, manchmal kriege ich so wahnsinnige Aufräumschübe wo alles blitzeblank werden muss. Aber die sind eher die Ausnahme als die Regel ;)
    Hamstermami – seit gut einem Jahr. Mein kleiner Schatz :)

  7. 5. März 2013 / 18:17

    I love Nicholas Sparks! Y como lloré con esos libros, son muy tristes algunos :( Ya te sigo en Bloglovin, nos encantó tu espacio! Te esperamos por el nuestro, abrazos :)

  8. 5. März 2013 / 17:45

    Hab ich schonmal von gehört aber bisher weder gelesen noch gesehen, denke das sollte ich doch mal ändern ;)
    klickmy.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.