Roses de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme

Roses de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Rezept, Dessert, Food, Roses de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme

Die Erdbeersaison neigt sich leider schon wieder dem Ende. In diesem Jahr habe ich tatsächlich relativ wenig Erdbeeren gegessen, was wohl auch an dem schlechten Wetter lag. Irgendwie gehören Erdbeeren, Sommer und Sonne doch irgendwie zusammen.

Als ich die Tage nach ein paar leckeren Rezeptideen für den Sommer gestöbert habe, ist mir sofort dieses Rezept für Roses de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme ins Auge gestochen. Es sah nicht nur super lecker aus, sondern hörte sich auch noch sehr einfach an. Also bin ich direkt zum nächsten Erdbeerstand geflitzt und habe mir noch schnell ein kleines Körbchen Erdbeeren gesichert.

Das Dessert wurde dann natürlich auch direkt ausprobiert und nicht nur ich war total begeistert, sondern auch meinen Liebsten hat es sehr gut geschmeckt. Es ist wirklich sehr schnell gemacht und daher möchte ich euch das leckere Rezept für Rose de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme nicht vorenthalten.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Rezept, Dessert, Food, Roses de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme

Rose de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme

Zutaten für 4 Portionen

200 g Erdbeeren
Zucker
4 EL Grappa
1 Packung Biskuits Roses de Reims
150 ml süße Sahne
Vanillezucker
Minzblättchen

Zubereitung

Die Erdbeeren gründlich waschen, abtrocknen, von dem Grün befreien und halbieren. Die klein geschnittenen Erdbeeren in ein Glas geben, mit Zucker bestreuen und etwas Grappa drüber träufeln.
Die Biskuits in einen Gefrierbeutel füllen und zerkleinern. Entweder einfach mit der Hand zerdrücken oder ein Nudelholz oder Fleischklopfer zur Hilfe nehmen. Anschließend werden die Biskuitkrümel auf die Erdbeeren geschichtet.
Nun die Sahne mit dem Vanillezucker zu einer steifen Chantilly-Creme schlagen. Chantilly-Creme ist im Grunde also nichts anderes, als gesüßte Schlagsahne. Es klingt nur einfach direkt viel edler!
Die Chantilly-Creme auf die Erdbeeren und Biskuits füllen und am Ende noch mit Erdbeeren und Minzblättchen garnieren.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Rezept, Dessert, Food, Roses de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme

Alternative Rezeptideen

Dieses einfache Rezept für Rose de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme kann man auch wunderbar abwandeln. Daher möchte ich euch auch noch ein paar Alternativen vorstellen.

Die Erdbeerzeit geht ja nun leider zu Ende. Für das Rezept kann man aber auch ganz einfach anderes Obst verwenden, wie zum Beispiel andere Beerensorten oder auch Weintrauben.

Roses de Reims Biskuits sind ein französisches Gebäck und daher nicht in jedem Supermarkt erhältlich. Alternativ kann man auch einfach normale Biskuits nehmen. Oder auch mit Cookies oder Amarettini kann ich mir das Rezept sehr gut vorstellen.

Wer keinen Alkohol mag, oder diesen nicht verwenden möchte, kann den Grappa auch einfach weglassen oder mit einem Fruchtsirup ersetzen.

Auch die Chantilly Creme lässt sich noch mit Zitronenschale oder Orangenwasser etwas verfeinern.

Ihr merkt also, wie vielseitig dieses Rezept ist. Es lässt sich ganz einfach auf euren persönlichen Geschmack abstimmen!

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Rezept, Dessert, Food, Roses de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme

Wie gefällt euch das Rezept für Rose de Reims Erdbeeren mit Chantilly-Creme? Habt ihr noch ein paar einfache Rezepttipps für den Sommer?

Teilen:

25 Kommentare

  1. 25. Juli 2016 / 12:21

    Oh wow, das sieht ja unglaublich lecker aus *_* Ich liebe Erdbeeren, habe dieses Jahr schon einige gegessen :-D Chantilly-Creme hört sich wirklich sehr edel an.

    Dankeschön <3 Ich liebe die kleinen Pferdchen :D
    Ich wünsche dir eine schöne Woche <3
    Alles Liebe Sara

  2. 23. Juli 2016 / 1:10

    Mhmmm onomnom, sieht das guuuut aus *-* Süßes ist ja eh meins und dann auch noch mit Erdbeeren :)

    Hach, das landet doch gleich mal auf der Nachmach-Liste, hihi!

    Ganz liebe Grüße,
    deine Rosy ♥

  3. 20. Juli 2016 / 21:40

    Die Erdbeerzeit soll am besten nie vorbei sein – für mich könnte es nämlich das ganze Jahr Erdbeeren geben. :D
    Das Rezept klingt jedenfalls ganz so, als ob ich es auf jeden Fall einmal ausprobieren sollte.

    -xx, Carina
    http://www.redsunbluesky.blogspot.de

  4. 20. Juli 2016 / 10:42

    OMG wie lecker…. bitte sofort eine Portion zu mir….

    Natürlich auch sehr schöne Bilder. ♥
    Hab einen schönen Tag,

    Dani

    http://www.daninanaa.com

  5. 20. Juli 2016 / 10:27

    Wie lecker! Für süßes Frühstück und natürlich Nachtisch in verschiedenen Variationen bin ich immer zu haben. Die Erdbeerzeit im Sommer liebe ich auch sehr, das Rezept wird direkt abgespeichert:)

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

  6. 20. Juli 2016 / 9:39

    Die Erdbeeren waren in diesem Jahr gefühlt aber auch nicht wirklich gut… wir hatten sie ein paar Mal im Salat oder so, aber pur schmeckten sie meistens recht leer und wässrig…

    • 20. Juli 2016 / 10:06

      Ich finde die letzte Sorte, die es jetzt gibt, ist ziemlich lecker :)

  7. 19. Juli 2016 / 21:34

    Das sieht super lecker aus :-) Allein die süße Präsentation macht schon Lust darauf das sofort auszulöffeln ;-) Liebe Grüße, Nasti THECLASSYDRESSY.com

  8. 19. Juli 2016 / 21:14

    Das sieht wirklich zu lecker aus!
    Erdbeeren sind sowieso unwiderstehlich, da kann ich nie Nein sagen. :D
    Danke für das schöne Rezept.

    Alles Liebe
    Hannah

  9. 19. Juli 2016 / 20:43

    Ich bin ein großer Erdbeerfan und bei dem Rezept schlägt mein Herz ganz schnell <3 Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

  10. 19. Juli 2016 / 18:07

    Das sieht aber lecker aus!
    Ich liebe Erdbeeren, da wäre so etwas genau das richtige :)

  11. 19. Juli 2016 / 18:03

    ohhhh das würde ich sofort essen wollen, das sieht so lecker aus!
    liebe grüße!

  12. 19. Juli 2016 / 17:50

    Sieht wunderschön aus! Ja, ich habe dieses Jahr auch nicht sooo viele Erdbeeren gegessen, komisch!

    -Kati

  13. 19. Juli 2016 / 17:18

    Erdbeeren…ich liebe Erdbeeren so sehr! Sieht unglaublich lecker aus. Süßes ist sowieso nie verkehrt.

    Neri

  14. 19. Juli 2016 / 15:38

    Das sieht super, super lecker aus. Ich liebe ja Erdbeeren und bin jetzt schon wieder traurig, wenn die Zeit vorbei ist :(
    liebste Grüße, Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.