Diese Dinge solltest du in der Adventszeit unbedingt machen!

Diese Dinge solltest du in der Adventszeit unbedingt machen, 6 Dinge vor Weihnachten, Vorweihnachtszeit, Advent, bezauberndenana.de

In den Läden gibt es schon seit Wochen Weihnachtsleckereien zu kaufen, die Weihnachtsbeleuchtung in den Städten wartet auf ihren ersten Einsatz und in den Läden hört man die ersten Weihnachtslieder. Die Vorweihnachtszeit hat einfach etwas total magisches. Plötzlich erscheint alles viel gemütlicher, trotz der Dunkelheit ist alles hell erleuchtet und die Sorgen vom Jahr sind wie weggeblasen. Was für manche der Horror ist, genieße ich in vollen Zügen.
Leider ist nach 5 Wochen alles wieder vorbei und am Ende muss man sich eingestehen, dass der Vorweihnachtsstress die ganze Harmonie, die Gemütlichkeit in den Schatten gestellt hat.

Damit ihr die Zeit in diesem Jahr so richtig genießen könnt, gibt es heute von mir 6 Dinge, die man in der Adventszeit unbedingt machen sollte!

Diese Dinge solltest du in der Adventszeit unbedingt machen, 6 Dinge vor Weihnachten, Vorweihnachtszeit, Advent, bezauberndenana.de

1. Einen Städtetrip

Um dem ganzen Stress zu entfliegen ist es am besten einfach mal ein Wochenende wegzufahren. Die Geschenke können ruhig noch ein paar Tage warten, der Großputz läuft auch nicht weg und ein bisschen Abwechslung kann gerade in so einer stressigen Zeit richtig gut tun. Außerdem sind die Städte wohl zu kaum einer anderen Jahreszeit schöner, als jetzt. Und das Gute, ein kleiner Städtetrip braucht nicht mal viel Vorbereitungszeit. Auf InterContinental Hotels kann man sich zum Beispiel ganz einfach eines der schönsten Hotels aussuchen und direkt buchen.

2. Schlittschuh laufen gehen

In den Städten gibt es mittlerweile fast überall Schlittschuhbahnen. In Kombination mit wundervoller Beleuchtung und ein paar schönen Weihnachtsständen hat man schon fast das Gefühl, als würde man im Central Park seine Runden drehen.
Ich liebe Schlittschuh laufen, doch in meinem Umfeld gibt es wenige, die genauso gerne auf dem Eis stehen. Im letzten Jahr hat sich dann meine Mama erbarmt und ist mit mir Schlittschuh laufen gewesen. Obwohl sie selbst von den kleinen Kindern mit ihren Pinguinen überholt wurde, hatten wir riesigen Spaß. Dieses Jahr möchte ich das auf jeden Fall wiederholen!

Diese Dinge solltest du in der Adventszeit unbedingt machen, 6 Dinge vor Weihnachten, Vorweihnachtszeit, Advent, bezauberndenana.de

3. Plätzchen backen

Früher habe ich jedes Jahr Plätzchen gebacken, mit meiner Mama, meiner Oma und auch meiner Tante. Das war für mich immer ein großes Ereignis, denn wann kann man schon mal so viel Teig und warme Plätzchen naschen?!
Wenn man älter wird, lässt das meistens nach. Dabei sollte man sich auch jetzt einfach mal die Zeit nehmen, um mit seiner Mama oder der Oma ein paar Plätzchen zu backen. Am Ende hat man nicht nur leckere selbstgebackene Plätzchen, sondern auch eine paar wundervolle Stunden miteinander verbracht.

4. Einen Weihnachtsmarkt besuchen

… oder auch mehrere! Zur Adventszeit gehören Weihnachtsmärkte einfach dazu. Heißen Kakao oder Glühwein schlürfen, gebrannte Mandeln knabbern und einfach diese magische Atmosphäre genießen. Die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland sind zum Beispiel in Nürnberg, Stuttgart, München, Dresden oder Köln. Und wenn ihr nicht gerade zufällig in einer dieser Städte wohnen solltet, könnt ihr das doch direkt mit einem kleinen Städtetrip verbinden!

Diese Dinge solltest du in der Adventszeit unbedingt machen, 6 Dinge vor Weihnachten, Vorweihnachtszeit, Advent, bezauberndenana.de

5. Weihnachtslieder & Weihnachtsfilme

‚Last Christmas I gave you my heart..‘ Spätestens, wenn man diesen Song im Radio hört, weiß man, Weihnachten ist nicht mehr weit. Aber es muss ja nicht unbedingt der nervige Ohrwurm von Wham! sein, um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen. Ich persönlich höre jedes Jahr das Christmas Album von Michael Buble und kann euch dieses wirklich nur empfehlen.
Auch Weihnachtsfilme gehören irgendwie dazu. Schöne Bescherung, Kevin allein Zuhaus, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Tatsächlich… Liebe, auch wenn wir sie alle schon mitsprechen können, ganze ohne diese Filme geht es dann doch nicht.

6. Zeit für sich nehmen

Und zum Schluss noch eine wichtige Sache, die man bei dem ganzen Weihnachtsstress auf keinen Fall vergessen sollte – Zeit für sich nehmen. Einfach mal ein schönes, heißen Bad nehmen, den Nachmittag mit einem heißen Kakao im Bett verbringen oder ein gutes Buch lesen. Und dabei kann man dann auch mal richtig die schöne Weihnachtsdekoration genießen. Diese Momente gehen im Alltag schnell mal unter, deswegen macht am besten direkt schon mal ein dickes Kreuz in euren Kalender, damit ihr das auch ja nicht vergesst.

Diese Dinge solltest du in der Adventszeit unbedingt machen, 6 Dinge vor Weihnachten, Vorweihnachtszeit, Advent, bezauberndenana.de

Welche Dinge sollte man eurer Meinung in der Adventszeit unbedingt machen? Und verratet mir doch auch mal, welchesr euer liebster Weihnachtsfilm ist!

Folge:
Share:

19 Comments

  1. 29. November 2016 / 11:15

    Liebe Jana,

    ich stimme Dir in allen Punkten voll und ganz zu! Vor allem die Zeit für sich selbst ist in der hektische Zeit besonders wichtig! :)
    Bald werde ich „tatsächlich liebe“ ansehen und dann kann Weihnachten kommen!

    Alles Liebe,
    Trixi
    amigaprincess.com

  2. 29. November 2016 / 10:55

    Liebe Jana, ein schöner Beitrag ! Ich mag deinen Blog sowieso, vor allem das Design! Alles ist so harmonisch und stimmig! Aber zurück zu deinem Post:
    Vor allem der Punkt sich Zeit für sich selber zu nehmen, kommt bei mir leider oft zu kurz, weil man eben all die anderen Dinge auch machen möchte, dabei ist er doch so wichtig! Du hast mich auf alle Fälle daran erinnert!
    Ganz liebe Grüße
    Anne
    http://trustyourgut1.blogspot.de/

  3. 28. November 2016 / 14:04

    Plätzchen habe ich dieses Jahr noch gar nicht gebacken, muss ich unbedingt noch machen. Ist ja noch ein bisschen Zeit. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel mag ich unheimlich gerne, der Film ist einfach zu süß.

    Das ist lieb vielen Dank, da freuen sich die Eltern :)

    Alles Liebe Sara <3

  4. 28. November 2016 / 0:31

    Wirklich sehr schöner post! Bringt mich schon so richtig in Weihnachtsstimmung….

    Ganz liebe Grüße und einen schönen ersten Advent,

    Sophia

    http://www.piefka.com/

  5. 28. November 2016 / 0:28

    Wunderbare To Do’s hast du da zusammengestellt! Ich kann dir nur zustimmen, vor allem Zeit für sich nehmen und entspannen ist sehr wichtig. Die Weihnachtszeit ist eh viel zu oft stressig, vor allem wenns ums Geschenke finden geht, Menüs planen, wann trifft man sich wo zum essen…und und und :’D dabei sollte das besinnliche mehr im Vordergrund stehen! :)
    Und Weihnachtsmarkt und Kekse dürfen sowieso nie fehlen! :)

    Mein absoluter Lieblingsweihnachtsfilm, ist eigentlich kein richtiger Weihnachtsfilm. Aber es spielt ihn jedes Jahr zur Weihnachtszeit und seit ich ein Kind war muss ‚The last Unicorn‘ jedes Jahr geschaut werden! <3

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  6. 27. November 2016 / 23:48

    Kekse backen gehört für mich auch jedes Jahr dazu. Allerdings backe ich meistens alleine – das ist dann gleich auch ein bisschen Entspannung und Me-Time.
    Weihnachtsmärkte liebe ich auch – aber ich gehe immer schon am Nachmittag, weil ich die Menschenmassen so unangenehm finde.

    Liebe Grüße ♥

  7. 27. November 2016 / 13:16

    Da sind aber ganz tolle Anregungen dabei! Ganz besonders kann ich auch die Sache mit dem Städtetrip empfehlen – dieses Jahr fehlt mir dafür die Zeit, im nächsten Jahr würde ich das aber gern nachholen. :)

    Mein absoluter Lieblingsfilm ist Kevin allein zu Haus – ein Klassiker, den ich mir quasi jeden Tag anschauen könnte (und das, obwohl ich perfekt mitsprechen könnte ;D).

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  8. 27. November 2016 / 13:12

    Schöner Blogpost, ich stimmte dir in allen Punkten zu. Sogar der Städtetrip passt, denn ich werde den Straßburger Weihnachtsmarkt besuchen und freue mich schon total.

    Liebste Grüße,
    Jane von Shades of Ivory

  9. 26. November 2016 / 19:03

    Ein sehr schöner Beitrag <3 Ich freu mich immer total auf die Weihnachtszeit, besonders auf Adventmärkte, Weihnachtsfilme, Teetrinken und Kekse essen. (Ich esse sie lieber, als sie zu backen :D)

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

  10. 26. November 2016 / 16:18

    Ich liebe die winterlich-weihnachtlichen Posts! So tolle Bilder, liebe Jana!

    Neri von Lebenslaunen

  11. 26. November 2016 / 13:31

    Sehr schöne Ideen! Schlittschuhlaufen steht auch seit Jahren schon auf meiner Liste, da es hier leider keine Eisbahn in der Nähe gibt. Vermisse es total im Winter!
    Liebe Grüße,
    Christina | https://caliope-couture.com

  12. 26. November 2016 / 9:08

    Das sind alles ganz tolle Dinge. Zeit für sich nehmen finde ich auch wichtig, aber auch Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen. Schlittschuhlaufen war ich ja schon ewig nicht mehr. Da habe ich auch mal wieder richtig Lust drauf!

  13. 25. November 2016 / 21:17

    Die Weihnachtszeit ist so schön aber auch immer stressig, da tut es gut mal etwas abzuschalten! Plätzchen habe ich gestern schon gebacken (einige sind leider verbrannt;)) und nächste Woche fliegen wir gaaanz spontan nach Berlin für einen Mädelstrip, cooler könnte der Dezember nicht beginnen;)

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

  14. 25. November 2016 / 19:38

    Hey, ich freue mich schon sehr auf diese Zeit und hoffe, dass ich diese gemütlich angehen kann :).
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!

  15. 25. November 2016 / 13:12

    Plätzchen backen meine Schwester und ich immer wieder. Obwohl wir es wirklich nicht gut können! ;) Mittlerweile haben wir bei ein paar Sorten zwar den Dreh raus, aber na ja… so richtig toll sehen die halt trotzdem nie aus.

  16. 25. November 2016 / 12:43

    Da bin ich jetzt aber erleichtert, dass sich all das schon auf meiner to-do Liste befindet. Städtetrip ist geplant, Eislaufen habe ich mir ENDLICH fix vorgenommen (wobei das bei uns schon eher ein running gag ist), Kekserl sind gebacken, Weihnachtsfilme und Songs laufen bereits rauf und runter, Weinachtsmärkte werden mehr als genug besucht und Zeit für mich nehmen, das wird mir ganz bestimmt gelingen. Eine supersüße Liste liebe Jana, da sollte doch jeder Weihnachtsmuffel zu bekehren sein. Ich wünsche dir ein ganz zauberhaftes erstes Adventwochenende, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  17. 25. November 2016 / 9:35

    liebe Jana,
    du hast hier quasi alle „meine“ Must-Do’s für die Adventszeit zusammengetragen. diese Punkte stehen nämlich auch auf meiner Liste.
    nur den Städtetripp werde ich wohl nicht so ganz schaffen, wobei ich allerdings auch meine Familie noch im Advent in Berlin und Dresden besuchen werden – das zählt wohl auch ;)

    und am meisten freue ich mich auf den Mädelsabend mit Plätzchenbacken und Weihnachtsfilmen!

    wünsche dir schon jetzt eine tolle Adventsszeit und einen wunderschönen Start ins erste Adventswochenende,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.