Meine liebsten Serien auf Netflix

Was gibt es schöneres, als den Tag gemütlich auf der Couch mit seinen liebsten Serien auf Netflix ausklingen zu lassen?
Früher war ich ein absoluter Serienjunkie und habe eine Serie nach der anderen geschaut. Auch auf meinem Blog habe ich meine Liebe zu Serien immer gerne mit euch geteilt und euch regelmäßig von meinen neusten Lieblingsserien berichtet. Mittlerweile hat sich das etwas geändert. Serien schaue ich nur noch gelegentlich, dafür ist es für mich aber jedes Mal ein absolutes Highlight!

Und da wir ja gerade alle etwas mehr Zeit Zuhause verbringen müssen – und somit auch mehr Zeit zum Serien gucken haben – möchte ich euch in diesem Beitrag mal meine liebsten Serien auf Netflix vorstellen!

Meine liebsten Serien auf Netflix, Netflix Empfehlungen, Netflix Serien, Netflix Tipps, Serien Tipps, bezauberndenana

Das sind meine liebsten Serien auf Netflix!

House of Cards

Politdrama, Politthriller | 2013-2018 | 6 Staffeln | 60 Minuten

Starten wir direkt mit einem absoluten Klassiker auf Netflix: House of Cards! Intrigen, Machtspiele und Morde machen aus der Politserie ein absolutes Muss für alle Serienjunkies. Durch spannende Storys und eine hochkarätige Besetzung hat es Netflix geschafft ihre erste große Eigenproduktion zu einem grandiosen Meisterwerk zu machen.

Worum geht’s?

Die Serie dreht sich um den Kongressabgeordneten Francis ‚Frank‘ Underwood, der mit allen Mitteln versucht seinen Machteinfluss zu vergrößern. Immer an seiner Seite steht seine Frau Claire, die als politisches Team nichts Geringeres als die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten verfolgen. Dabei schrecken sie auch vor Intrigen, Korruption und Mord nicht zurück.


Suits

Anwaltsserie, Dramedy | 2011-2019 | 9 Staffeln | 42 Minuten

Eine Anwaltsserie der etwas anderen Art. Spannende Fälle in Kombination mit lockerem Humor und interessanten Charakteren machen Suits zu einer der besten Serien auf Netflix. Leider wird die Serie im Laufe der Zeit etwas schwächer, aber gerade die ersten Staffeln sind perfekt für einen Serienmarathon.

Worum geht’s?

Harvey Specter, einer von New Yorks Top-Anwälten, ist auf der Suche nach einem neuen Assistenten. Durch einen Zufall stößt er auf das junge Genie Mike Ross, der seinen Lebensunterhalt mit eher fragwürdigen Mitteln finanziert. Harvey findet sofort Gefallen an Mike und stellt diesen als seinen neuen Assistenten ein. Da Mike weder eine Zulassung als Anwalt, noch ein Jura-Abschluss hat, geraten die beiden immer wieder in Probleme. Und auch die täglichen Machtkämpfe innerhalb der Kanzlei machen Harvey und Mike das Leben schwer.


The Crown

Drama, Historienserie | seit 2016 | 3+ Staffeln | 60 Minuten

Das Leben von Queen Elizabeth II. in einer grandiosen Serie. Die von Netflix produzierte Serie hat es geschafft Geschichte in einer faszinierenden Serie für alle spannend zu machen. Jede Folge ist schlicht umwerfend und sorgt für Gänsehaut pur. Für mich als Royal-Fan ist The Crown ein echtes Highlight, aber auch für nicht Royal-Interessierte ist die Serie absolut sehenswert.

Worum geht’s?

The Crown befasst sich mit dem englischen Königshaus unter der Regentschaft von Queen Elizabeths II., die mehr als 6 Jahrzehnte umfasst. Im Fokus stehen die politischen sowie persönlichen Beziehungen der Mitglieder des Königshauses. Erst 25 Jahre alt ist die englische Prinzessin Elizabeth, als sie zur Königin von England gekrönt wird. Als Königin Elizabeth übernimmt sie das Zepter ihres verstorbenen Vaters George VI. und regiert von nun an das berühmteste Königshaus der Welt. Als junge Frau muss sie sich in einer von Männern dominierten Welt durchsetzen und fechtet täglich neue Machtkämpfe aus.


Orange Is The New Black

Drama, Comedy | 2013-2019 | 7 Staffeln | 60 Minuten

Dass Netflix immer wieder grandiose Eigenproduktionen rausbringt, beweist auch Orange Is The New Black. Spannung, Drama und Humor machen die Dramedy-Serie nie langweilig. Und die schrägen, aber dennoch liebenswürdigen Charaktere sorgen für den ultimativen Unterhaltungsfaktor.

Worum geht’s?

Piper Chapman kommt aus guten Verhältnissen und führt mit ihrem Verlobten Larry ein glückliches Leben in New York. Doch plötzlich wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt und muss wegen Drogenschmuggels für 15 Monate in ein Frauengefängnis. Zu allem Übel trifft sie dort auch noch auf ihre frühere Geliebte Alex, durch die sie erst in dieses Milieu geraten ist.
Im Frauengefängnis wird Piper mit vollkommen fremden Verhältnissen konfrontiert und muss sich durch den harten Knastalltag schlagen. Doch schnell entdeckt sie eine ganz neue Seite an sich.


Vikings

Actionserie, Historienserie | 2013-2020 | 5+ Staffeln | 45 Minuten

Mythos, Geschichte und Fiktion werden in Vikings zu einer spannenden Geschichte zusammengebracht. Besonders die ersten Staffeln der Serie sind absolut sehenswert und sorgen für absolutes Suchtpotenzial. Auch die Musik in der Serie ist einfach grandios.

Worum geht’s?

Angesiedelt im späten 8. Jahrhundert konzentriert sich Vikings auf die Anfänge der Wikingerzeit im Frühmittelalter. Im Mittelpunkt der Serie steht der legendäre Wikinger Ragnar Lodbrok. Angefangen bei seinen Anfängen als Wikinger bis hin zur Ernennung als König der Wikingerstämme in den skandinavischen Landen, erzählt Vikings die spannende Geschichte eines Kriegers, Eroberers und Anführers.


Full House

Sitcom | 1987-1995 | 8 Staffeln | 24 Minuten

Nostalgie pur! Full House ist ein echter Klassiker. Schon als Kind habe ich die Serie geliebt und auch heute tauche ich zum Abschalten immer wieder gerne in das leicht chaotische, aber dennoch harmonische Familienleben der Tanners ein. Und mal ehrlich, wer war damals nicht in den coolen Onkel Jesse verknallt?

Worum geht’s?

Nachdem seine Ehefrau bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, muss sich Danny Tanner alleine um seine drei Töchter DJ, Stephanie und Michelle kümmern. Zur Unterstützung ziehen sein bester Freund Joey und sein Schwager Jesse bei ihm ein, die schnell unverzichtbar werden. Gemeinsam kümmern sie sich um die Mädchen, die im Laufe der Serie immer wieder mit den typischen Problemen von Kindern und Teenagern zu kämpfen haben.

Fortsetzung – Fuller House

Sitcom | 2016-2019 | 5 Staffeln | 30 Minuten

2016 brachte Netflix eine Fortsetzung von Full House unter dem Namen Fuller House raus. Was ist aus dem alleinerziehenden Vater Danny, Onkel Jesse, Joey und den drei Mädchen geworden? Genau damit beschäftigt sich die Fortsetzung Fuller House. Im Fokus der Handlung steht nun die nächste Generation der Tanners.

Voller Vorfreude habe ich auf den Start der Serie hin gefiebert. Netflix hat es geschafft mit Fuller House eine gelungene Fortsetzung der Kultserie zu schaffen. Doch mit dem Charme der alten Serie kann sie leider nicht mithalten. Für Unterhaltung sorgt die Serie aber dennoch und es lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuschauen.

Sherlock

Kriminalserie, Drama | 2010-2017 | 4 Staffeln | 90 Minuten

Sherlock ist meiner Meinung nach, eine der besten Serien der letzten Jahre! Nicht zuletzt wegen Benedict Cumberbatch, der Sherlock Holmes super verkörpert. Sherlock’s Fälle sind einfach Spannung pur, die mit einer guten Prise Humor für perfekte Unterhaltung sorgen. Und wenn Sherlock erstmal richtig loslegt, sitzt wahrscheinlich jeder staunend vor dem Fernseher.

Worum geht’s?

Wie würde der bekannte Detektiv Sherlock Holmes im 21. Jahrhundert seine Fälle lösen? Genau darum geht es in der Serie Sherlock.
Ja, Sherlock Holmes ist schon etwas eigenartig, der seinen Mitmenschen das Leben nicht unbedingt einfach macht. Durch seine bemerkenswerten kognitiven Fähigkeiten löst er selbst die kniffeligsten Fälle. Natürlich ist auch sein Freund Dr. John Watson immer dabei, mit dem er gemeinsam in der Londoner Baker Street 221B wohnt. Ihre Fälle hält er, wie sollte es heute anders sein, auf einem Blog fest.


Grace & Frankie

Comedy | seit 2015 | 6+ Staffeln | 30 Minuten

Liebe, Selbstfindung, Freundschaft und Ängste spielen auch im Alter eine große Rolle. Und genau darum geht es in der Netflix Serie Grace & Frankie. Ich finde es unheimlich erfrischend, die Themen mal aus einer etwas anderen Perspektive gezeigt zu bekommen. Gemischt mit einer wunderbaren Prise Humor ergibt sich daraus eine wirklich tolle Serie, die ich jedem nur ans Herz legen kann. Außerdem sind Grace und Frankie beide auf ihre eigene Art einfach total liebenswert.

Worum geht’s?

Grace & Frankie sind zwei etwas reifere Frauen, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Während Grace eher konservativ ist und ihren guten Ruf bewahren möchte, ist Frankie eine lockere Hippie Lady. Bei einem gemeinsamen Abendessen gestehen ihnen ihre Ehemänner Robert und Sol, dass sie homosexuell sind und nun heiraten möchten. Für beide Frauen ist es ein Schock und sie müssen ihr Leben nochmal neu ausrichten. Und das Zusammenleben im gemeinsamen Ferienhaus stellt sie vor ganz neue Herausforderungen.


Gilmore Girls

Comedy, Drama | 2000-2007 | 7 Staffeln | 42 Minuten

Bekanntlich kommt das Beste ja immer zum Schluss, deswegen darf natürlich auch meine absolute Lieblingsserie nicht fehlen: Gilmore Girls.
Grandiosen Dialoge, hitzigen Diskussionen und die einmalige Mutter-Tochter-Beziehung, machen Gilmore Girls zu einer absoluten Kultserie!

Worum geht’s?

Lorelai und Rory Gilmore könnten kaum unterschiedlicher sein. Rory ist eine echte Vorzeigeschülerin und tut alles für ihren großen Traum Journalistin zu werden. Ihre alleinerziehende Mutter Lorelai ist hingegen oft etwas chaotisch und nicht gerade die typische Mutter. Dennoch sind die beiden ein perfektes Team und halten immer zusammen. Während Rory mit den typischen Problemen eines Teenagers zu kämpfen hat, muss sich Lorelai mit anderen entscheidenden Fragen des Lebens auseinandersetzen. In 7 Staffeln konnten wir Rory beim Erwachsen werden zuschauen und natürlich gab es auch den ein oder anderen Freund an ihrer Seite. Dean, Jess oder Logan – zu welchem Team gehört ihr?

Fortsetzung – Gilmore Girls: Ein neues Jahr

Comedy, Drama | 2016 | 1 Staffel | 90 Minuten

Auch von Gilmore Girls hat Netflix 2016 eine Fortsetzung herausgebracht. Die Geschichte von Gilmore Girls: Ein neues Jahr setzt rund acht Jahre nach dem Finale von Gilmore Girls ein und erzählt die Geschichte rund um Lorelai, ihren Freunden und ihrer Familie weiter. Was ist aus der Beziehung von Luke und Lorelai geworden? Was macht Rory acht Jahre später?

Die Fortsetzung von Gilmore Girls hat mir wirklich sehr gut gefallen und ist ein Muss für alle Gilmore Girl-Fans. Besonders gefreut, hat mich außerdem, dass wirklich viele Charaktere vom alten Cast der Serie treu geblieben sind. Einzig, dass Jess und Sookie kaum in der Fortsetzung auftauchen, fand ich etwas schade.

Und jetzt bin ich natürlich auch sehr gespannt auf eure Serientipps! Was sind eure liebsten Serien auf Netflix?


Folge:
Share:

15 Comments

  1. 2. Juli 2020 / 11:16

    Liebe Jana,

    das ist schon eine sehr gute Liste. Ich schaue darüber hinaus noch „Stranger Things“, „Narcos“ und als Film mochte ich „Der Schacht“ (nichts für schwache Nerven).

    Sonnige Grüße
    Kevin

  2. 26. Mai 2020 / 9:42

    Da hast du echt einige Serien aufgeführt, die ich selbst richtig gerne schaue! Ich könnte jetzt noch Elite und Riverdale ergänzen :) Liebe Grüße, Jules

  3. 23. Mai 2020 / 9:18

    House of Cards mochte ich auch sehr, sehr gern. Nur die letzte Staffel war dann nicht mehr ganz so meins… natürlich hatten sie duch die Sache mit Kevin Spacey ein echtes Problem, aber leider haben sie das mit der Stroy da meiner Meinung nach nicht so glücklich gelöst.
    Na ja, aber es war einfach eine gute Serie!

    Und Gilmore Girls läuft bei mir auch immer wieder. Die Fortsetzung war nicht mehr so meins; da fand ich eigentlich nur den Handlungsstrang rund um Emily richtig gelungen. Der Rest der Figuren hat sich irgendwie verhalten, als wären nicht 10 Jahre in deren Leben vergangen… ;)

  4. 20. Mai 2020 / 15:09

    Hallo liebe Jana, dein Beitrag kommt genau richtig. Ich bin schon länger auf der Suche nach neuen Serien.
    Ich war übrigens so ein großer Gilmore Girls Fan…und nun ist die Serie schon richtig alt. Ich finde daran merkt man wie die Zeit vergeht…
    Sherlock ist ein Trau. Da könnten ruhig noch mehr Folgen und Staffeln kommen…und da ich Grace und Frankie immer noch nicht gesehen habe, werde ich demnächst wohl diese Serie angehen. Also danke für dein Tipp :)

    Alles Liebe
    Nicole

  5. 20. Mai 2020 / 12:05

    Orange is the new black habe ich auch geliebt! Wirklich eine einzigartige Serie!
    Im Moment schaue ich Dead to Me – auch sehr, sehr zu empfehlen! :)

    Kristine | kristykey

  6. 16. Mai 2020 / 15:25

    Uhh, vielen Dank für die tollen Tipps! Ich suchte zur Zeit auf Amazon Prime „Die Nanny“, aber bin damit bald durch und brauche eine neue Serie. Grey’s Anatomy geht natürlich auch immer. Von deinen Vorschlägen interessiert mich besonders The Crown. Gilmore Girls habe ich früher im Fernsehen geschaut und neulich mal auf Netflix angefangen. Super süß! Und Full House? Schau ich ab und zu so nebenbei und JA, Jesse ist einfach zum Verlieben!!

    Ich kann dir Narcos empfehlen. Die Serie handelt von Pablo Escobars berüchtigter „Karriere“ und zwei Polizisten, die versuchen ihn und sein Kartell ranzukriegen. Richtig gut gemacht!

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

  7. 15. Mai 2020 / 16:01

    Vikings liebe ich!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

  8. 15. Mai 2020 / 9:41

    Gilmore Girls und Oitnb habe ich auch geliebt. Suits steht noch auf meiner Watch List! Ansonsten mochte ich bei Netflix Orphan Black, How to get away with murder und Jane the Virgin unheimlich gern.
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Jana
      Autor
      15. Mai 2020 / 10:29

      How to get away with murder habe ich auch mal angefangen, aber ab der zweiten Staffel dann irgendwie nicht mehr weitergeschaut. Dabei fand ich die Serie eigentlich gar nicht so schlecht. Von Orphan Black habe ich jetzt schon öfter gehört. Muss ich bei Gelegenheit auch mal reinschauen :)

  9. 15. Mai 2020 / 9:10

    Oh ja, Suits finde ich auch toll :) Bin grade an der neunten Staffel und es stimmt, in den letzten 1-2 Jahren gab es doch einen spürbaren Qualitätsverlust und die neuen Charaktäre sind nicht so interessant. Bei Sherlock leider das gleiche, das hat auch ab der dritten Staffel abgebaut. Vikings würde ich gerne noch schauen, scheint sich ja zu lohnen?

    • Jana
      Autor
      15. Mai 2020 / 10:31

      Das ist ja leider bei fast allen Serien der Fall, irgendwie werden sie immer schlechter. Mir hat Vikings sehr gut gefallen, es lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuschauen :)

  10. 15. Mai 2020 / 8:57

    Wie lustig, außer Gilmore Girls und OITNB habe ich davon gar nichts gesehen, obwohl es so viele Klassiker sind. Ich habe kürzlich Unorthodox bei Netflix gesehen, das war sehr gut, und gerade mit Into the Night angefangen. Ist auch sehr spannend!

    • Jana
      Autor
      15. Mai 2020 / 10:32

      Von Unorthodox habe ich gerade das Buch gelesen und die Serie dazu möchte ich mir auch unbedingt noch anschauen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.