Diese Übergangsjacken sollte jede Frau im Schrank haben!

Diese Übergangsjacken sollte jede Frau im Schrank haben!

Werbung! Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit HoseOnline entstanden.

Dass das Aprilwetter sehr launisch sein kann, ist uns wohl allen bekannt. Doch in diesem Jahr stellt uns das Wetter vor eine wirklich große Herausforderung. Erst haben wir das Gefühl, als würde uns unser Wintermantel das ganze Jahr über begleiten und plötzlich können wir dann doch schon unser liebstes Sommerkleid aus dem Schrank holen. Und so sehr ich mich auch über dieses traumhafte Wetter gefreut habe, war ich doch etwas traurig, dass wir wohl auch in diesem Jahr wieder keinen richtigen Frühling haben werden.
Gerade die Übergangszeiten liebe ich total und sind auch modisch für mich immer die interessanteste Zeit. Während man sich im Winter meist unter dicken Sachen verkriecht, schmeißen wir uns im Sommer einfach nur ein luftiges Kleid über und der Look ist fertig. Doch zum Glück gibt es wenigstens immer noch ein paar Tagen, die uns Spielraum für tolle Übergangsoutfits bieten. Besonders Übergangsjacken haben es mir total angetan und nehmen mittlerweile einen großen Teil in meinem Kleiderschrank ein.

Deswegen möchte ich euch heute 5 Übergangsjacken vorstellen, die in keinem Schrank fehlen sollten!

 

 

Lederjacken – Der Allrounder

Kommen wir direkt zu meiner Lieblingsjacke für die Übergangszeit – die Lederjacke. Mittlerweile haben sich bei mir sage und schreibe 10 Lederjacken in den letzten Jahren angesammelt. Und es ist mit Abstand die Jacke, die ich auch am häufigsten trage. Kein Wunder, denn eine klassische Lederjacke passt einfach zu jedem Outfit. Ob zum lässigen Alltagslook oder auch als Stilbruch zum Kleid – Lederjacken sind immer ein toller Eyecatcher. Neben einem schwarzen Modell besitze ich auch viele andere Farben. Allerdings stelle ich immer wieder fest, dass gerade eine schwarze Lederjacke für mich ein absolutes Basic Teil ist, auf das ich immer wieder zurückgreife. Daher darf eine Lederjacke ganz klar in keinem Schrank fehlen!

Perfekt für lässige Looks, Stilbrüche, die ersten Frühlingstage

Styling-Tipp: Lederjacke und Jeans ist die perfekte Kombination, damit macht ihr nie etwas verkehrt!

 

 

Funktionsjacken für kalte, regnerische Tage

Auch im Frühling scheint nicht jeden Tag die Sonne. Deswegen ist es wichtig auch eine Übergangsjacke für die eher kalten und regnerischen Tage parat zu haben. An solchen Tagen trage ich am liebsten eine Funktionsjacke. Und wer jetzt an die eher unstylischen Jacken von früher denkt, den muss ich enttäuschen, denn mittlerweile sehen auch die praktischen Funktionsjacken richtig modisch aus. Für mich spielt bei solchen Jacken allerdings auch die Qualität eine sehr große Rolle. Eine Funktionsjacke sollte im besten Fall wasserabweisend und atmungsaktiv sein, damit man sich auch in der wechselhaften Übergangszeit wohl in ihr fühlt. Die Übergangsjacken von Wellensteyn sind ein richtiger Klassiker und eine Investition, die sich wirklich lohnt. Denn gerade Funktionsjacken sind meist ein Teil, was man sich nicht jedes Jahr wieder neu kauft.

Perfekt für wechselhaftes Aprilwetter

Styling-Tipp: Pastellfarben machen einen grauen Frühlingstag direkt viel schöner!

 

 

Blazer – Feminin und schick

Blazer habe ich tatsächlich erst in diesem Jahr so richtig für mich entdeckt. Natürlich hatte ich auch schon vorher ein paar Modelle im Schrank, allerdings waren diese nicht so wirklich alltagstauglich. Nun bin aber auch ich auf den Geschmack gekommen und ganz fasziniert von dieser schicken und femininen Jacke. Und dabei habe ich auch direkt festgestellt, wie vielseitig man sie kombinieren kann. Es muss nicht unbedingt ein schicker Look sein, denn auch zu Jeans und T-Shirt sieht ein Blazer wirklich fabelhaft aus und wertet den kompletten Look auf. Für den Frühling finde ich besonders helle Blazer in Weiß, Nude oder auch Rosa wunderschön, allerdings ist auch ein schwarzes Modell auf jeden Fall ein absolutes Must-Have!

Perfekt für warme Frühlingstage, feminine Outfits

Styling-Tipp: Länger geschnittene Blazer kaschieren wunderbar etwas breitere Hüften.

 

 

Jeansjacken – Der Underdog

Jeansjacken sind irgendwie ein Underdog unter den Übergangsjacken geworden. Obwohl sie schon seit Jahren nie so richtig aus der Mode gekommen sind und man sie auch immer noch recht häufig sieht, bekommen sie relativ wenig Aufmerksamkeit. Eigentlich schade, denn auch Jeansjacken sind für mich ein richtiges Must-Have. Meine hellblaue Jacke von H&M habe ich tatsächlich schon seit vielen Jahren und kommt immer noch regelmäßig zum Einsatz. Und das schöne an Jeansjacken ist, dass sie gerade leicht abgetragen noch viel besser aussehen.

Perfekt für lockere Alltagsoutfits, sonnige Tage

Styling-Tipp: Oversize Jeansjacken sehen noch lässiger aus. Außerdem muss es nicht immer Blau sein, denn auch Jeansjacken in anderen Farben sind eine tolle Abwechslung.

 

 

Trenchcoat – Der Klassiker

Der Trenchcoat ist ein richtiger Klassiker und kommt wohl nie aus der Mode. In diesem Jahr ist er allerdings besonders präsent und DIE Trendjacke für den Frühling. Da ist es natürlich klar, dass auch ein Trenchcoat in keinem Schrank fehlen darf! Egal, ob ein schlichtes Modell in Beige oder auch in einer frischen Frühlingsfarbe – mit einem Trenchcoat ist man immer perfekt angezogen. Und genauso, wie die anderen Jacken, ist auch er super vielseitig. Während er femininen Outfits noch mehr Klasse verleiht, lässt er auch lockere Casual Looks direkt viel hochwertiger aussehen. Eine Investition für die Zukunft, denn Trenchcoats werden wir garantiert auch noch in 30 Jahren tragen.

Perfekt für kühle Frühlingstage, klassische Looks, Casual Outfits

Styling-Tipp: Auf die richtige Länge kommt es an! Ein Trenchcoat sollte am besten ein paar Zentimeter über dem Knie oder auf Wadenlänge enden.

 

 

Verratet mir doch auch mal, welches eure liebsten Übergangsjacken für den Frühling sind!

 

 

Jana
Teilen:

29 Kommentare

  1. 30. Mai 2018 / 16:20

    Leder- & Jeansjacken sind im Frühling meine absoluten Favoriten, neben dem Klassiker “Trenchcoat”. :-)
    Wann hört man wieder etwas Neues von dir liebe Jana?

    Ganz liebe Grüße,
    xo Sunny | www.sunnyinga.de

  2. Melanie Dörner
    23. Mai 2018 / 10:41

    Eine tolle Auswahl hast du da getroffen und du hast Rest die braucht echt jede Frau

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

  3. 17. Mai 2018 / 19:59

    Was für ein toller Beitrag, liebe Jana :) Hatte endlich mal wieder Zeit bei dir vorbeizuschauen :)
    Sei ganz lieb gegrüßt und hab einen schönen Freitag und dann ein schönes Wochenende,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

  4. 14. Mai 2018 / 17:17

    Hallo Jana, ich kann dir nur zustimmen. Finde es auch eigentlich cool das wir so tolles Wetter im Frühling haben, aber irgendwie freue ich mich auch immer auf die Übergangszeit. Blazer, Lederjacken, Trenchcoats sowie Jeansjacken sind auch definitiv meine Must Haves. Habe daher auch so einige Exemplare davon in meinem Schrank. Leider kommen sie dieses Jahr nur begrenzt zum Einsatz. Aber für die noch kühlen Abende sind sie einfach der perfekte Begleiter.
    Liebe Grüße
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

  5. 13. Mai 2018 / 21:00

    Ohje…echt alle ?????…ein paar Teile habe ich ja, also diese Klassiker, die echt jeder hat :O :D:..aber das ist dann wohl mal wieder ein Grund zum shoppen, habe ich das richtig verstanden ? :D :D….naja, bin gerade noch im urlaub, in nem sporthotel österreich …versteht sich ja von selbst, das shopping da auch auf der Agenda steht, oder ?!…Naja, mach du dir auch noch einen schönen abend und gute Nacht ;) Anja <3

  6. 30. April 2018 / 7:51

    Da wird mir bewusst, dass ich viel zu wenige Übergangsjacken besitze.
    Nämlich nur 2.
    Da hab ich ja einiges aufzuholen. Vor allem muss endlich ein Trenchcoat bei mir einziehen.
    Danke für den schönen Überblick, liebe Jana.

    Wishes, Kat

  7. 29. April 2018 / 9:05

    Bei mir kommen ja vor allem Trenchcoats und eine Jeansjacke vor – Blazer trage ich recht selten, Leder trage ich nicht und Funktionsjacken eher im Stall. Haben aber trotzdem alle ihre Berechtigung für mehr Abwechslung!

    -Kati
    Almost Stylish

  8. 26. April 2018 / 10:09

    Oh ja die Übergangsjacke.
    Als Teenie und Kind einfach das Wort des Grauens, weil es “damals” (das klingt als wäre ich hundert Jahre alt :D ) einfach nichts brauchbares und schönes gab. Danke da für deine AUswahl, du zeigst wirklich coole Modelle. Mein Highlight – der Trenchcoat.
    WObei ich da ganz ehrlich noch keinen habe – ABER ein Grund sich einen zu kaufen ;)

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  9. 23. April 2018 / 8:17

    ganz toller post! ich finde auch, dass man unbedingt eine schöne leder- und jeansjacke braucht, aber auch ein trench wenns mal schicker sein soll :) xx

    • Jana
      Autor
      22. April 2018 / 22:29

      Vielen Dank, liebe Filiz! Die schwarze Jeansjacke trage ich mittlerweile auch fast öfter als meine Blaue :)

  10. 22. April 2018 / 18:39

    Schöner Post! Das geht mir ganz genauso, ich mag Frühling und Herbst am liebsten. Mein Trenchcoat ist Gottseidank ganz dünn, den kann man auch im Sommer noch tragen… aber für Lederjacken sehe ich schwarz =/
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • Jana
      Autor
      22. April 2018 / 22:31

      Ich habe auch einen ganz dünnen Trenchcoat, den kann man wirklich prima im Sommer tragen. In Lederjacken schwitzt man ja leider so schnell, wenn es mal etwas wärmer ist…

  11. 22. April 2018 / 17:51

    Bald wird es ja schon wieder etwas kälter, dann brauche ich auch wieder alle meine Übergangsjacken! Schöne Tipps hast du da zusammengestellt.

  12. 21. April 2018 / 21:24

    Da hast du wirklich die besten Klassiker herausgesucht, die ich glücklicherweise auch alle im Schrank habe :)!

    Tolle Produkte gewählt !

    Schönes Wochenende
    Mandy von http://myglamoursecret.de

  13. 18. April 2018 / 18:53

    Sind wirklich tolle Jacken dabei und da weiß ich schon wie ich den heutigen Abend nutzen werde…;-)
    Ansonsten eine wirklich tolle Seite, angenehm geschrieben, viele schöne Tipps…werde regelmässig hier reinschauen.
    LG Sarah

  14. 18. April 2018 / 14:06

    Liebe Jana,

    der Trenchcoat ist in diesem Frühling mein absoluter Favorit <3

    Viele Grüße,
    Hanna von HoseOnline.de

  15. 18. April 2018 / 7:02

    Ganz tolle Jacken-Modelle die du uns da vorgestellt hast! Ich persönlich trage momentan besonders gerne meinen Trenchcoat :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  16. 18. April 2018 / 4:11

    Überjacken sind gerade wieder super wichtig. Ich trage gerne meine Lederjacke und natürlich den Trenchcoat. Beides Stücke, die irgendwie immer gehen.

  17. 17. April 2018 / 21:21

    eine super schöne Zusammenfassung meine Liebe!
    tatsächlich habe ich sohar von jeder ein Exemplar! und die sind unverzichtbar für mich :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Jana
      Autor
      17. April 2018 / 21:39

      Dankeschön, liebe Tina! Das sind auch einfach absolute Must-Haves :)

    • Jana
      Autor
      17. April 2018 / 21:39

      Vielen Dank, liebe Celine! :)

  18. 17. April 2018 / 18:41

    Hey, ich trage meistens ganz normale Jacken- ich weiss gar nicht ob die einen Namen haben :P Jeansjackenschnitt eben.
    Liebe Grüße!

  19. 17. April 2018 / 17:20

    Da bin ich ganz deiner Meinung liebe Jana.
    Genau diese Jacken sind auch meine Must-Haves für die Übergangszeit.
    Am häufigsten trage ich im Moment den Trenchcoat, dicht gefolgt von der Jensjacke. :D
    Kunstlederjacken besitze ich auch einige, in allen möglichen Farben, aber irgendwie finde ich sie einfach nicht bequem und trage sie aus diesem Grund auch äußerst selten…

    Alles Liebe Tamara
    FASHIONLADYLOVES

    • Jana
      Autor
      17. April 2018 / 21:41

      Trenchcoats liebe ich zur Zeit auch extrem :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.