Garnier – Ambre Solaire

Hallo ihr Lieben,
Die Sonne scheint endlich, allerdings heißt das auch Sonnenbrand-Zeit. Ich habe das Glück, dass ich noch nie wirklich einen Sonnbrand hatte. Leider habe ich es deswegen in der Vergangenheit auch nicht so ernst mit dem Eincremen genommen. Mittlerweile bin aber auch ich etwas vernünftiger geworden und dieses Jahr habe ich mich für die ‚Ambre Solaire‘ Reihe von Garnier entschieden.

Garnier ‚Ambre Solaire‘: Feuchtigkeitsspendende Sonnenschutz-Milch (LSF 20)
Ich habe mich für den LSF 20 entschieden, es gibt aber auch noch LSF 10 und LSF 50+. Da es eine Sonnenmilch ist, lässt sie sich super auf der Haut verteilen und zieht sehr schnell ein. Bei anderen Sonnencremes hatte ich es schon, dass die Haut beim Sonnenbaden sehr schnell fettig wird und anfängt zu kleben, das ist bei dieser Sonnenmilch absolut nicht der Fall. Der Geruch ist für mich ein typischer Sonnencreme-Geruch. Der Preis liegt ungefähr bei 7-8 €.

Garnier ‚Ambre Solaire‘: After Sun Beruhigende Feuchtigkeits-Milch
Ich habe mir dann noch die dazu passende After Sun- Milch gekauft. Genauso wie die Sonnenmilch zieht sie schnell ein und spendet Feuchtigkeit. Außerdem hat die Feutigkeits-Milch einen sehr frischen Geruch und kühlt die Haut etwas. Perfekt, wenn man doch mal etwas zu lange in der Sonne gewesen ist. Der Preis liegt bei ca. 5 €.

Habt ihr Erfahrungen mit der Sonnenmilch von Garnier?
Was benutzt ihr für eine Sonnencreme?
Folge:
Share:

10 Comments

  1. 11. Mai 2013 / 7:08

    Ich bin auch überhaupt nicht anfällig was Sonnenbrand angeht, aber im Urlaub creme ich mich trotzdem immer ein, sicher ist sicher ;)
    Mir reichen da die einfachen Lotions oder Sprühflaschen von Aldi oder DM, die fallen in den Tests immer positiv auf.
    klickmy.blogspot.com

  2. 9. Mai 2013 / 11:41

    Danke :))
    Also für mein Gesicht verwende ich einen Sunblocker ausm Sportgeschäft. Da ich sehr schnell einen Sonnenbrand auf den Lippen & Wangen bekommen. Und für meinen Körper benutze ich eine 50+ Sonnencreme. Für meine Haare ein After sun Haaröl von Balea mit dem ich sehr zufrieden bin ;)

  3. 9. Mai 2013 / 8:15

    scheint ja wirklich eine tolle sonnenmilch zu sein. mich nervt das nämlich immer total, wenn die haut nach dem eincremen so klebt…

    john grisham schreibt ja immer sehr gut. allerdings ist er nur in maßen zu genießen, weil sich seine bücher schon sehr ähneln. von den charakteren her sind das eh immer stereotypen und wenn man hintereinander ein paar bücher vom ihm liest, wird’s langweilig. aber immer mal wieder ist er sehr gut.

  4. 9. Mai 2013 / 7:35

    Ich benutze beide schon seit ner gefühlten Ewigkeit und kann mir keine andere Sonnenmilch mehr für mich vorstellen.
    Hast also einen guten Kauf getätigt ♥:)

  5. 8. Mai 2013 / 11:54

    Sehr hilfreich übrigens, vielen Dank für den Bericht!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  6. 7. Mai 2013 / 21:39

    Danke, da G. eine der teureren Marken ist, interess z wissen, was du davon hälst.
    Lieben Gruß und ein nettes Sandmännchen, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

  7. 7. Mai 2013 / 17:13

    Die beiden Produkte werde ich mir auf jeden Fall genauer ansehen :) Benutze normalerweise fast nie Sonnencreme, obwohl ich das mit meiner sehr hellen Haut wirklich machen sollte :)

  8. 7. Mai 2013 / 15:38

    Die Garnier Sonnenprodukte finde ich auch total klasse. Die sind auch super verträglich.

  9. 7. Mai 2013 / 15:24

    Danke :)
    das ist der Nagellack con essence nude it! Nr. 70 :)
    Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Habt ihr Fragen zu meinem Blog oder seid an einer Kooperation interessiert?

Dann schickt mir doch gerne eine E-Mail an:

contact@bezauberndenana.de