Ankleidezimmer planen und organisieren + Inspirationen

bezauberndenana-fashionblog-lifestyleblog-interior-ankleidezimmer-planen-organisieren-begehbarer-kleiderschrank-inspiration (10)

Heute widme ich mich dem Traum aller Frauen – Ankleidezimmer! Vor gut einem Jahr hatte ich schon mal einen Beitrag zum Thema begehbarer Kleiderschrank geschrieben und gemerkt, dass ich mit diesem Traum nicht alleine dastehe. Im letzten Jahr konnte ich mir den Traum endlich erfüllen und deswegen möchte ich euch heute ein paar Tipps zum Ankleidezimmer planen und organisieren geben und natürlich gibt es auch einen Einblick in mein Ankleidezimmer.

Ankleidezimmer planen – ein langer Prozess!

Zur Zeit wohne ich noch Zuhause und da meine Eltern ein eigenes Haus haben, war der Platz zum Glück schon vorhanden. Allerdings ist aus dem Zimmer in den vergangenen Jahren ein Abstelltraum/Büro geworden. Es ist gar nicht so einfach plötzlich einen ganzen Raum leer zu bekommen und deswegen hat das Projekt auch mehere Monate gedauert.
Als erstes habe ich mir erstmal ein paar Inspirationen gesucht, um mein Ankleidezimmer planen und richtig organisieren zu können. Dafür habe ich mir eine Pinnwand bei Pinterest angelegt, die natürlich Rasch mit ein paar Inspirationen gefüllt war. Und auch bei Homify habe ich ein paar tolle Ideen gefunden.
Da ich vor einigen Jahren mal ein Praktikum beim Innenarchtiekten gemacht habe und dort ein paar nützliche Tricks mitgenommen habe, habe ich dann erstmal den Raum ausgemessen und einige Zeichnungen gemacht, um mein Ankleidezimmer planen zu können.
Den Anfang hat dann vor ca. einem Jahr mein Schuhregal gemacht, was für mich auch das Wichtigste war. Später folgen dann nach und nach immer mehr Kleinigkeiten. Beim Ankleidezimmer planen sollte man sich ruhig etwas Zeit lassen und nicht von heute auf morgen irgendwelche Regale und Kleiderstangen in die Wand schrauben. Denn im Gegensatz zu Kommoden oder Schränken kann man diese nicht mal eben verrücken.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer Tipps

Mein Highlight – das Schuhregal

Das Schuhregal war für mich erstmal das Wichtigste im Ankleidezimmer. Meine Schuhe lagen überall verstreut – im Kleiderschrank, an der Garderobe und im Schuhschrank meiner Eltern. Ich würde zwar sagen, dass meine Sammlung noch sehr überschaubar ist, aber sie wächst stetig. Beim Ankleidezimmer planen habe, habe ich also gleich genügend Platz dafür mit einberechnet.
Im Baumarkt habe ich mir dann einfach weiße Regalbretter aus Holz gekauft und sie gleich dort auf die passende Größe schneiden lassen. Leider habe ich mich total verrechnet, sodass ich etwas umdisponieren musste. Irgendwann waren dann aber alle Bretter fest an der Wand verschraubt, damit meinen Lieblingen auch ja nichts passiert.
Der schönere Teil ist das Einräumen! Ich sortiere meine Schuhe immer nach den verschiedenen Typen – hohe Schuhe, Stiefeletten, Sneaker, Sommer Schuhe. Außerdem versuche ich sie auch farblich etwas zu sortieren, weil es meiner Meinung nach optisch einfach schöner aussieht. Allerdings ist es gar nicht so einfach ein geeignetes Plätzchen für neue Schuhe zu finden. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich deswegen im vergangenen Jahr umgeräumt habe!
Ein paar Schuhe, die ich schon lange nicht mehr getragen habe, wurden in Kisten verstaut und auch alte und Sportschuhe haben woanders ihren Platz gefunden.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer Tipps

Schrank oder Kleiderstange?

Die wohl wichtigste Frage beim Ankleidezimmer ist wohl – Schrank oder Kleiderstange?
Ich persönlich finde Kleiderstangen etwas schöner, da sie einfach mehr an eine Boutique erinnern, trotzdem habe ich mich für die Schrankvariante entschieden. Mein Kleiderschrank war noch nicht sehr alt und wenn ich mit meinem Freund zusammen ziehe brauchen wir sowieso einen neuen, größeren Kleiderschrank. Daher fand ich es sinnvoll meinen Kleiderschrank erstmal zu behalten und mit ein paar Handgriffen sind auch die Türen ganz einfach abmontiert.

Auf der linken Seite von meinem Schrank befinden sich oben meine Hosen. Dadrunter hängen die kürzeren Oberteile. Auf der rechten Seite habe ich oben noch ein paar Taschen gelagert, die optisch nicht ganz so interessant sind. Auf der Kleiderstange hängen die ganzen längeren Oberteile, Kleider etc. In den unteren Fächern habe ich ein paar Kisten verstaut, darin befindet sich zum Beispiel ein Teil von meinem Kosmetikvorrat, sowie andere Sachen, die man nicht so oft braucht.

Leider sind meine Kleiderbügel zur Zeit noch schwarz und weiß gemischt. Ich musste mir letztens welche nachbestellen und dir Firma hat mir die falsche Farbe zugeschickt. Da auch kein Rücksendeschein beilag habe ich sie dann einfach erstmal behalten. Ein Weltuntergang ist das zwar nicht, aber optisch stört es mich schon etwas.

Stauraum schaffen

Beim Ankleidezimmer planen sollte man auch etwas Stauraum mit einberechnen zum Beispiel für Unterwäsche oder Socken. In meiner Malm Kommode von Ikea haben aber auch meine Wohlfühl-Klamotten (Jogginghosen, Sweater,…) ihren Platz gefunden. Solche Sachen sind in einer Kommode auf jeden Fall besser aufgehoben!

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer Tipps

Den Platz richtig nutzen

Jippie – eine Schräge! Die Wand fällt also für Kleiderstangen, Schränke und höhere Regale schon mal weg. Schrägen sind einfach ein verschenkter Platz! Die beste Lösung wäre wahrscheinlich eine flache Kommode gewesen, aber ich wollte auch nicht Unmengen an Geld ausgeben, da ich noch nicht weiß, welche Möbel mal mitkommen dürfen (der Herr will ja schließlich auch etwas mitreden).
Also bin ich wieder in den Baumarkt meines Vertrauens gefahren und habe dort wieder ein einfaches Regalbrett gekauft, nur etwas breiter. Das Regal dient nun als Ablage für meine Basic T-Shirts und Tops und bietet zudem noch Platz für dekorative Sachen, wie zum Beispiel Zeitschriften, Spiegel, meine liebsten Schuhe und Taschen.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer Tipps

Mobile Kleiderständer

Da mein Schrank mit seinen 1,80m nun nicht unmengen Platz bietet, habe ich außerem noch zwei mobile Kleiderständer. Einen davon benutze ich für meine ganzen Jacken und Mäntel. Leider sind die ein bisschen schwer für den Kleiderständer und beim bewegen muss man aufpassen, dass er nicht zusammenbricht.
Einen anderen Kleiderständer habe ich noch in meinem Wohn- und Schlafraum. Dort hängen hauptsächlich meine weißen Blusen und Pullover.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer Tipps

Die Schminkecke

Wenn man schon einen ganzen Raum für seine Kleidung zur Verfügung hat, sollte auch ein Schminktisch seinen Platz darin finden. Wie ich euch ja schon in meine Februar Favoriten erzählt habe, hat es eine Weile gedauert, bis es mein Schminktisch endlich zu mir geschafft hat. Deswegen habe ich beim Ankleidezimmer planen schon gleich eine Ecke dafür frei gehalten. Meine Schminke bewahre ich in einem kleinen Schränkchen daneben auf. Ich finde es in kleinen Schubladen einfach übersichtlicher, als in einer großen Kommode

Direkt daneben hängt übrigens mein selbstgebautes Schmuckgitter (hier geht es zur Anleitung), somit ist auch der Schmuck gleich griffbereit.

100 %ig zufrieden bin ich mit meinem Ankleidezimmer noch nicht und es fehlen auch noch einige Sachen. Zum Beispiel brauche ich noch unbedingt eine Lampe für meinen Schminktisch, da es gerde jetzt im Winter doch teilweise sehr dunkel ist. Außerdem hätte ich auch gerne noch ein paar hübsche Boxen, die ich unter das Regal stellen kann.
Aber ich bin froh, dass das Projekt Ankleidezimmer nun erstmal abgeschlossen ist und ich euch das Ergebnis zeigen kann. Darauf habe ich mich wirklich schon seit Monaten gefreut!

Wie gefällt euch das Ergebnis? Habt ihr selbst ein Ankleidezimmer?

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer TippsBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer TippsBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer TippsBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer TippsBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer TippsBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer TippsBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Fashionblog, Lifestyleblog, Germany, Deutschland, Ankleiderzimmer planen, Ankleideraum, Inspirationen, Interior, Einrichtung, Wohnen, Dekoration, Ankleidezimmer Tipps

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Homify

 

Folge:
Share:

48 Comments

  1. 25. Februar 2016 / 21:19

    Wow, dein Ankleidezimmer sieht traumhaft aus! Für mich wird das wohl vorerst ein Traum bleiben – mir fehlt einfach der Platz. Aber wirklich tolle Inspirationen!
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

  2. 24. Februar 2016 / 17:58

    Mensch, ich bin jetzt aber sowas von neidisch ;p Besonders das Schuhregal hat es mir angetan, das sieht einfach zu toll aus! Ich träum auch davon, eines Tages einen begehbaren Kleiderschrank oder gleich ein ganzes Ankleidezimmer zu haben!

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

  3. Melanie
    23. Februar 2016 / 8:59

    Das sieht wirklich super aus, ich hätte auch gerne eines aber glaube nicht mal mit dem Herzmann zusammen würde ich ein Zimmer wirklich voll bekommen :D Dafür habe ich einfach zu wenige Klamotten hier ;)

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

  4. 22. Februar 2016 / 20:40

    Ich bin offiziell neidisch!
    Ein Ankleidezimmer ist doch wirklich ein Mädchentraum und deines ist auch noch so schön eingerichtet.
    Also wenn es dir mal nicht mehr gefällt bin ich bereit umzuziehen und das Zimmer samt Schuhsammlung zu übernehmen:D

    Liebe Grüße
    http://searchingforkitsch.blogspot.de/

  5. 22. Februar 2016 / 20:30

    Wow, ich bin neidisch !
    Geiler Kleiderschrank!

  6. 22. Februar 2016 / 19:29

    Sehr hübsch hast du dich eingerichtet! Da fällt mir ein, dass ich tatsächlich noch nie Fotos von meinem Ankleidezimmer gepostet habe, dabei ist das doch mein ganzer Stolz, muss ich mal noch nachholen =) Ich habe auch ein dreiviertel Jahr lang daran rumgeplant, aber als wir unsere Wohnung dann gefunden hatten, musste ich meine Planung nur noch anpassen, deshalb war das dann sogar das erste Zimmer, das komplett fertig war =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  7. 22. Februar 2016 / 15:45

    Paradies, das ist wirklich das Paradies! Traumhaft schön und sehr stilvoll sieht Dein Ankleidezimmer aus. Wenn meine nächste Wohnung etwas größer wird, hätte ich auch gern ein Beauty- und Ankleidezimmer, ein Zimmer nur für mich allein!
    Ein schöner Beitrag und wirklich gelungene Bilder, liebe Jana!
    Liebe Grüße an Dich!

  8. 22. Februar 2016 / 15:15

    Dein Ankleidezimmer würde ich direkt übernehmen. Es schaut so gut aus! :)
    Leider habe ich kein eigenes Zimmer für meine Kleidung und so schnell wird es dazu wahrscheinlich auch nicht kommen, aber irgendwann werde ich wohl mit genauso viel Liebe wie du mein Ankleidezimmer planen.

    -xx, Carina
    http://www.redsunbluesky.blogspot.de

  9. 22. Februar 2016 / 13:44

    Dein Ankleidezimmer ist ja ein Traum :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

  10. 22. Februar 2016 / 12:30

    Da werde ich gleich wieder neidisch.
    So ein Ankleidezimmer ist wohl wirklich der Traum jeder Frau (meiner natürlich auch :D) Aber leider habe ich nicht genug Platz. Für die nächste Wohnung wird das definitiv mit eingeplant. Hoffentlich!

    Liebste Grüße ♥ Mai
    http://www.sparkleandsand.com

  11. 22. Februar 2016 / 11:33

    Glückwunsch, dass du deinen Traum erfüllt hast! Ich selber träume eher von einen eigenen Büroraum.
    Finde, dass du deinen Zimmer super gemeistert hast!
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.de

    xox

  12. 22. Februar 2016 / 10:50

    Ich finde es ja immer sehr schön, wenn sich das jemand so toll und edel einrichtet. Aber für mich wäre das nichts. ;) Liegt wohl daran, dass für mich als Fotografin andere Dinge beim Thema Platz im Vordergrund stehen und ich zum Beispiel einen schönen Arbeitsplatz brauche. ;)

  13. 22. Februar 2016 / 10:06

    Ist wirklich toll geworden! Alles so schön hell, luftig und doch gut genutzt. Hast du super hingekriegt!

    -Kati

  14. 22. Februar 2016 / 5:38

    Ein toller Post. Auf mein Ankleidezimmer musste ich wohl auch etwas länger warten. Mit den Dachschrägen war es auch bei uns nicht so einfach und wir wollten natürlich auch den Platz optimal nutzen. Sieht jedenfalls sehr schön aus!

  15. 21. Februar 2016 / 23:36

    Ohh wie wunderschön <3 Ich wünschte ich könnte meinen Klamotten auch endlich ein ganzes Zimmer widmen. Ich würde mir das Zimmer auch mit meinem Freund teilen. Aber das liegt wohl noch in weiter Ferne!

    Liebste Grüße,
    Sophie
    http://basicapparel.de

  16. 21. Februar 2016 / 22:13

    Oh ein Ankleidezimmer, mein Traum <3 Tolle Planung, sieht richtig gut aus auf den Bildern! Viel Spaß in deinem Mädchentraum :)
    Liebe Grüße, Julie von https://juliesdresscode.de

  17. 21. Februar 2016 / 21:45

    Willst du mal bei mir vorbeikommen und das genauso in meinem Zimmer umsetzen? :D Ich bin da sooo talentfrei und deine Bilder sehen einfach genial aus!

    Liebe Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  18. Madeleine
    21. Februar 2016 / 20:32

    Du hast ja wirklich ein beneidenswert schönes Ankleidezimmer. Vor allem finde ich sehr cool, wie du mit schicken Zara-Tüten den gleichen Effekt wie andere mit einer Chanel-Tüte zauberst. :)

    Viele liebe Grüße
    Madeleine
    http://maracujabluete.com/

  19. 21. Februar 2016 / 20:18

    Liebe Jana

    Ein wirklich schöner Beitrag. Deine Tipps sind super…ich freue mich schon riesig auf meinen fantastischen, offenen Kleiderschrank mit vielen Schubladen und Fächer. Hach, Ordnung ist halt schon etwas Schönes :-)

    http://www.uneprisedeluxe.com

  20. 21. Februar 2016 / 18:37

    Wow, dein Ankleidezimmer sieht toll aus! :D
    Ich selbst habe auch schon überlegt, mir eins einzurichten, dann aber doch lieber eins für meine Bücher eingerichtet ;D
    Ich finde Kleiderstangen im Ankleidezimmer schöner, in einem „normalen“ Zimmer würde ich dennoch zum Kleiderschrank tendieren. Passt da einfach besser. ;)

    Liebe Grüße

  21. 21. Februar 2016 / 18:16

    Toller und hilfreicher Post! Dein Ankleidezimmer sieht echt schön aus:)

  22. 21. Februar 2016 / 15:26

    Hallo Jana,

    du weißt ja, wie sehr ich dich für dein Ankleidezimmer beneide. Ich finde es einfach traumhaft schön, du hast es so toll eingerichtet!

    Liebste Grüße,
    Julia von Juliary

  23. 21. Februar 2016 / 15:23

    Oh wow, das hast du ja absolut genial hinbekommen!!! Ich lieeeebe dein Schuhregal!! <3 Und wenn man etwas selbst gemacht hat, freut man sich doch gleich noch viel mehr drüber :) Super, danke fürs Teilen!
    Ganz liebe Grüße
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

  24. 21. Februar 2016 / 14:22

    dein Ankleidezimmer ist wirklich ein Mädchentraum, super schön! :)
    liebst kati <3

  25. 21. Februar 2016 / 13:21

    Dein Zimmer ist wirklich wunderschön. Ich bin froh das du dich für einen Schrank entschieden hast. Ich hatte in meinen alten Zimmer ebenfalls eine große Kleiderstange & ich habe gemerkt das die Klamotten einfach einstauben & ein Schrank sie gut davor schützt & auch vor Ungeziefer wie Motten!

    Sophie♥

  26. 21. Februar 2016 / 12:58

    *_* Ein wunderschönes Ankleidezimmer & ein Traum jeder Frau. Irgendwann möchte ich auch mein Ankleidezimmer haben :D

    Schön, das ich dir was neues zeigen konnte :) Ich habe gedacht, die Reihe kennt jeder :D
    Alles Liebe Sara <3

  27. 21. Februar 2016 / 11:36

    Wow, das sieht wirklich wunderschön aus! Wenn ich da so an meinen popeligen Schrank denke, in dem alles rumfliegt… kein Vergleich! Das hast du echt super gemacht!
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

  28. 21. Februar 2016 / 11:21

    darf ich da einziehen? Tolle Inspiration, zumal ich in einem halben Jahr umziehe und da schon ideen sammele. Das mit dem Schmuckgitter finde ich sehr cool gelöst. UND OMG ich will auch soviel Schuhe :-)

    LG Saskia von http://www.everygirl.de

  29. 21. Februar 2016 / 10:51

    Dein Kleiderzimmer ist DER HAMMER und lässt mich vor Neid erblassen. Der Traum jeder Frau…so wunderschön und lieb bis ins kleinste Detail gestaltet und vorallem in dein Schuhregal hab ich mich schockverliebt!!! Wirklich ein Traum…ich komm dann mal einkaufen zu dir ;-)
    Alles Liebe, S.Mirli!

  30. 21. Februar 2016 / 10:46

    Oh, Jana- wie wunderschön dein Ankleidezimmer ist!!! So luftig und hell eingerichtet- der Neidfaktor ist sehr hoch;) Und eine so große Schuhauswahl hätte ich auch gerne♥

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

  31. 21. Februar 2016 / 10:32

    Ein wahrer Traum!
    Ich hatte damals, als ich noch zuhause gewohnt habe auch ein Ankleidezimmer, doch seit dem ich zum Studieren weggezogen bin, ist dafür leider kein Platz mehr! So schade!
    Ich freue mich, dass du dir deinen Traum erfüllen konntest und die Umsetzung ist dir wunderbar gelungen. :)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

  32. 21. Februar 2016 / 10:14

    Super hilfreicher Beitrag :)
    Ich hab‘ leider noch kein Ankleidezimmer, ist aber in meiner nächsten Wohnung fix eingeplant ;) Hab auch schon eine Pinnwand auf Pinterest dafür angelegt, hehe!

    xxx,
    Sophie

    http://www.sophiehearts.com

  33. 21. Februar 2016 / 9:47

    Ich glaube, so ein Ankleidezimmer ist wirklich der Traum aller Frauen. Ich selbst habe (noch) keins…

    Deins ist wirklich toll gelungen und vor allem hast du den Platz unter der Schräge richtig gut genutzt!

    Dein Schmuckregal hat mich übrigens gerade ziemlich inspiriert…

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

  34. 21. Februar 2016 / 9:30

    Oh, wie gerne hätte ich auch ein Ankleidezimmer! Es sieht richtig, richtig toll aus. Wer weiß vielleicht finde ich ja im Sommer eine hübsche Wohnung mit genug Platz, für mein eigenes kleines Traumzimmer :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Habt ihr Fragen zu meinem Blog oder seid an einer Kooperation interessiert?

Dann schickt mir doch gerne eine E-Mail an:

contact@bezauberndenana.de