Eine Modebloggerin vom Lande – weißes Sommerkleid im Kornfeld

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, Gedanken

‚Ich bin ein Mädel vom Lande!‘

Ja und ich bin sogar ein bisschen stolz drauf. Früher habe ich oft von einem Leben in einer Großstadt geträumt und auch heute ist dieser Wunsch noch nicht komplett weggeblasen. Gerade als Modebloggerin hat man es in einem kleinen, beschaulichen Dörfchen sicherlich schwerer. Hier gibt es keine mega angesagten Läden. Selbst unser H&M ist ziemlich winzig und besondere Kollektionen schaffen es erst gar nicht hier hin. Aus diesem Grund bin ich in den letzten Jahren eine richtige Online-Shopperin geworden. Dank des Internets, habe ich trotzdem die Möglichkeit überall einkaufen zu können und das sogar ganz bequem vom Bett aus.
Außerdem gehe ich mittlerweile sogar viel lieber bei uns in die Läden. Gut, die Auswahl ist deutlich kleiner, aber dafür hat man auch viel mehr Ruhe beim Shoppen und es ist kein komplettes Durcheinander.

Auch moderne Gebäude und hübsche Straßen findet man hier nicht wie Sand am Meer. Daher setze ich mich für jedes Outfit ins Auto und fahre 15 km bis in die nächste Stadt. Naja, was heißt Stadt. Für die Großstädter unter euch ist ein kleines Städtchen mit gerade mal 75.000 Einwohnern wahrscheinlich auch noch ein Dorf. Aber mit der Zeit habe ich auch dort ein paar schicke Plätze gefunden, für die ich gerne die Fahrt in Kauf nehme.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, Gedanken

Weißes Sommerkleid im Kornfeld

Doch für dieses Outfit bin ich nicht in die Stadt gefahren, sondern einfach mal vor die Tür gegangen. Nachdem ich die letzten Monate wie verrückt nach coolen Locations gesucht habe, die vielleicht ganz minimal den Eindruck vermitteln könnten, dass ich in einer Metropole lebe, habe ich ganz vergessen, wie schön es doch vor der eigenen Haustür ist.
Am Anfang habe ich immer meine Outfits in der Natur fotografiert, wie ihr in diesem oder diesem Beitrag sehen könnt. Und jetzt bin ich also wieder zu meinen Wurzeln zurückgekehrt. Dabei musste ich feststellen, wie angenehm das Shooten in den Feldern einfach ist. Keine Passanten auf die man Rücksicht nehmen muss, niemand der einen blöd anstarrt. Tatsächlich hatte ich so viel Spaß, dass ich direkt noch ein zweites Outfit fotografiert habe, das ihr letztens bereits auf meinem Blog sehen konntet. Aber keine Angst, es wird jetzt nicht nur noch Bilder in der Natur geben. Ich finde, es ist einfach mal eine schöne Abwechslung und so kann ich euch auch endlich mal mein ‚Zuhause‘ zeigen.

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, Gedanken

Das Leben auf dem Land hat auch Vorteile

Das Leben auf dem Land hat auf jeden Fall auch einige Vorteile! Letztens habe ich bei einem Gespräch mit einer Freundin erst gemerkt, dass ein eigener Garten zum Beispiel purer Luxus ist. Vorher habe ich das nie bewusst wahrgenommen, denn für mich war es irgendwie normal einen Garten zu haben. Gerade jetzt im Sommer sitze ich gerne auf der Terrasse, höre den Vögeln zu und genieße die Sonne.
Auch wenn man es von einer Bloggerin, die sich hauptsächlich mit Mode, Beauty und Einrichtung beschäftigt, nicht erwarten würde, liebe ich die Natur. In der Natur bin ich aufgewachsen, denn meine Großeltern wohnen direkt am Wald und wenn ich als Kind Schulferien hatte, habe ich jeden Morgen eine Wanderung mit meinem Opa durch den Wald oder zum nächsten Bach gemacht. Diese magische Stille, die nur durch ein paar Tiere und das Rascheln der Blätter durchbrochen wird, fand ich schon immer anziehend. Daher kann ich es auch nicht nachvollziehen, dass es tatsächlich Leute geben soll, die noch nie in ihrem Leben eine Kuh gesehen haben. Hier gibt es Kühe und Schafe an jeder Ecke und auch Rehe, Füchse und sogar Hirsche sagen hin und wieder mal Hallo.
Im Winter kann ich die Rehe oft sogar direkt aus der Dusche beobachten, was garantiert um einiges schöner ist, als der nervige Nachbar von nebenan.

Das Leben auf dem Land hat wahrscheinlich seine Vor- und Nachteile. Trotzdem glaube ich, dass mich der Großstadtdschungel schnell überfordern würde. Ich liebe zwar die Hektik und die vielen Eindrücke die man dort sammeln kann, aber ich bin auch immer wieder ziemlich froh, wenn ich dann wieder in mein kleines, ruhiges Dörfchen zurückkehre.

Seid ihr ein richtiges Großstadtkind, oder seid ihr auch auf dem Land groß geworden?

Bezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, GedankenBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, GedankenBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, GedankenBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, GedankenBezaubernde Nana, bezauberndenana.de, Modebloggerin vom Lande, weißes Sommerkleid im Kornfeld, Kleid mit Trompetenärmel, Outfit, Gedanken

 

Folge:
Share:

80 Comments

  1. Sylvia
    11. September 2016 / 18:46

    Ich bin in Berlin geboren und die meiste Zeit auch dort aufgewachsen. Mal kurz nach Hamburg, dann nach Freiburg. Nun sitz ich in Wien. Mich hält es wohl nie lang an einem Ort, wichtig ist mir Abwechslung, egal ob auf dem Land oder in der Großstadt – irgendwann wird sogar die langweilig. Auch wenn ich die ruhigen Momente auf dem Land durchaus sehr zu schätzen weiß und es mich immer wieder dort hin zieht. :) Dein Outfit finde ich wunderschön! Ich hätte wahrscheinlich noch ein Armband von Michael Kors kombiniert, einfach weil ich ein riesiger Fan bin und eigentlich kein Outfit ohne ein Armband von ihm auskommt. :D Hab mir schon viel von ihm bei <a href="ella-juwelen.de geholt. Aber es steht dir wirklich perfekt und es sind wunderschöne Bilder geworden!

    Liebe Grüße, Sylvi

  2. 2. September 2016 / 5:40

    Wunderschöne Bilder und ganz „bezaubernder“ Beitrag!
    Ich bin auch ein Kind vom Land und liebe es. Ich werde in einer Großstadt immer sofort unruhig. Es ist mir zu viel Trubel/ zu viele Menschen. XO Julia
    http://fashionblonde.de

  3. 28. August 2016 / 16:58

    Zauberhafte Bilder ! Wunderschön. Ich bin auch teilweise auf dem Land groß geworden, ca. 7 Jahre lang. War eine tolle Erfahrung. Mein Bruder und ich waren stundenlang auf dem Fahrrad unterwegs, standen an Bächen und haben Frösche gefangen, um sie dann wieder frei zulassen. Die Kornfelder, etc. Ich kann verstehen, wenn machen sich wieder auf Land zurück ziehen.

    Liebe Grüße Sandra

    http://www.sandra-levin.com

  4. 26. August 2016 / 12:24

    Ich habe das Glück in einer kleinen Stadt in unmittelbarer Nähe zu Hamburg aufzuwachsen. Das ist perfekt. Du hast Ruhe und viel Grün, trotzdem alles Nötige in der Nähe. Und falls man doch mal in die Großstadt möchte, kann man einfach in die Bahn und ist schnell da. Das weiß ich absolut zu schätzen, vor allem, da ich ja zum Studium nach Kiel gezogen bin. Stadt ist nett, aber laut und vor allem eng. Ein Garten (oder zumindest großer Balkon) fehlt mir sehr. Hätte ich die freie Wahl würde ich immer wieder zu meiner Heimatstadt zurück kehren. :)

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

  5. 24. August 2016 / 20:39

    Sehr schöner Beitrag! (:
    Ich kenne das, ich komme ja auch vom Land, so ein richtiges Dörfchen. Mein Wunsch war es auch schon immer in eine Großstadt zu ziehen und ich bereue diesen Schritt kein Stück, jedoch fehlt mir manchmal so, dass ich einfach rausgehe und Fotos machen, ohne dumm von der Seite angeguckt zu werden. Auf meinem Dorf damals war nicht viel los und es gab trotzdem echt tolle Fleckchen, aber man war eben ungestört und konnte dort machen was man wollte. Jetzt gehe ich kaum noch so raus und mache mega Outfitposts. Aber meine Freundin und ich führen ja nun auch zusammen einen Blog und da kommt man sich nicht mehr ganz so doof vor, wenn man mal zusammen vor der Kamera steht. Außerdem wohnt sie in einem kleinen Örtchen, direkt neben Hamburg und hat dort eine tolle und ruhige Umgebung, wo man auch ungestört und schöne Fotos machen kann.

  6. 24. August 2016 / 20:12

    Ich denke, dass so jedes Leben seine Vor- und Nachteile hat. In der Natur kann es sehr schön sein, aber auch das städtische Leben hat seinen Reiz. Ich kann mir ehrlich gesagt auch kaum vorstellen, dass es Menschen gibt, die noch nie eine Kuh gesehen haben. In der Stadt gibt es ja keine Kuppel, die die Menschheit einschließt und nicht auch mal rauslässt.
    Ich mag das städtische Leben und muss sagen, dass mir Hannover eigentlich noch „wenig“ ist, trotzdem genieße ich auch die Natur.

  7. 20. August 2016 / 23:37

    Ein toller Beitrag, Jana!
    Da sprichst du mir wirklich aus der Seele.
    Ich komme auch aus einer Kleinstadt mit nicht mal 70.000 Einwohnern. Und einen H&M sucht man bei uns auch vergebens. Ebenso wie manchmal die passende Fotolocation, weil es in so einer Kleinstadt eben nicht vor modernen Gebäuden mit Glasfronten, in weiß und grau wimmelt. Dafür gibt es umso mehr Felder, Wege und Wiesen, Natur eben.
    Du hast mich mit deinem Post total inspiriert und deswegen hab ich das Thema in meinem morgigen Beitrag kurz aufgegriffen und eine meiner neuen Entdeckungen in Punkto Location vorgestellt.

    Außerdem habe ich ein ganz ähnliches Outfit letztes Jahr auch im Kornfeld fotografiert – man könnte Parallelen zwischen den Kleinstadt-Bloggern erkennen :D

    Liebste Grüße
    Katharina
    ____________
    http://somekindoffashion.de

  8. 20. August 2016 / 22:36

    Hallo Jana
    Ich bin ein absolutes Landmädchen und liebe es, meine Fotos in der Natur zu schiessen. Meine Ausnahmen sind eher die Stadtfotos.
    Deine Bilder sind auf jeden Fall sehr gelungen und du siehst toll aus!
    LG Jasi
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

  9. 20. August 2016 / 15:49

    Die Bilder sind wunderschön geworden ! Ich lebe auch in einem Dorf und finde es immer super wenn jemand auch mal natürliche Bilder macht. Nicht jede Bloggerin kann für Fotos immer in der Stadt sein.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  10. 20. August 2016 / 9:26

    Ich bin in der Stadt (also in Freiburg, ist nicht sooo groß) aufgewachsen. Mitten in der Innenstadt. Dann bin ich aufs Land gezogen. Das war eine mega Umstellung und sobald ich 19 war bin ich wieder in die Stadt gezogen. Ich glaube es hat alles Vor- und Nachteile und es kommt darauf an, welcher Typ man ist und wo man die meisten Freunde etc. hat. Dein Kleid ist jedenfalls der schön, egal ob auf dem Land oder in der Stadt ;) Liebe Grüße aus Freiburg und ein tolles Wochenende, Neele von http://www.justafewthings.de

  11. 20. August 2016 / 8:52

    Wenn ich diese wundervollen Bilder sehe, zieht es mich auch auf’s Land. Ja, das Leben in der Großstadt hat seine Vorteile, aber ab und an wünsche ich mir eine Pause davon. Einfach Ruhe, Natur und vor allem frische Luft :D
    Liebe Grüße,
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  12. 19. August 2016 / 21:56

    Ein toller Beitrag! Ich muss sagen, ich bin froh, dass ich in einer Großstadt wohne, die voller toller Fotospots steckt. Aber wie du sagst, auch in einer kleinen Stadt findet man nach und nach ein paar tolle Ecken – wie du mit deinen Bildern ja auch immer wieder beweist :)

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

  13. 19. August 2016 / 13:31

    Wow, die Fotos sind ein absoluter Traum :) Ich bin auch auf dem Land groß geworden, genieße momentan aber das Leben in einer Großstadt in vollen Zügen :)

    Liebe Grüße,
    Theresa

    http://www.stylemocca.com

  14. 19. August 2016 / 11:52

    Also diese Fotos sind einfach ein absoluter Traum! Ich liebe das Kleid und wie du es so perfekt in diesem wundervollen Kornfeld in Szene gesetzt hast! Ich finde es gerade spannend, als Blogger eben nicht ein Modelklischee zu erfüllen!

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

  15. 18. August 2016 / 21:44

    Wow, die bilder sind mega geworden! Du siehst toll aus!

    Bei uns auf dem Blog gibt es einen schönen Fotodruck zu gewinnen! Hast du Lust, teilzunehmen?
    xo,
    Louisa

    http://www.theurbanslang.com

  16. 18. August 2016 / 21:22

    Tolle Aufnahmen!
    Ich komme ursprünglich auch vom Land, wohne seit ein paar Jahren allerdings in der Stadt. Freue mich aber immer riesig, wenn ich aufs Dorf fahre <3

    Liebe Grüße,
    Alyssa von http://anotherlovely.de

  17. 18. August 2016 / 19:24

    Die Bilder sind wunderbar geworden, vor allem das erste finde ich toll!

    Ich bin in der Großstadt geboren und habe auch immer hier gelebt, ich kann es mir anders gar nicht vorstellen – wobei mir manchmal dann doch einfach die Ruhe fehlt, die man auf dem Land hat.

    LG aus Hamburg,
    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

  18. 18. August 2016 / 18:58

    Ich bin ein totaler Landmensch! Obwohl Städte auch Vorteile haben, muss ich sagen, dass die Lebensqualität in ländlicheren Gegenden doch einfach eine andere ist. Ich bin ja nur der Liebe wegen in Berlin gelandet und hoffe immernoch, dass wir es schaffen irgendwann mal wegzuziehen. Ich würde unglaublich gern wieder auf dem Land leben! Und auch Photo-Shoots in der Natur finde ich immer total schön.
    Ganz liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

  19. 18. August 2016 / 11:44

    Ein sehr schönes Kleid! Ich liebe deinen Modegeschmack =)
    Generell lebe ich auch lieber in nem kleineren Dorf/Stadt und bin da auch groß geworden. Koblenz ist da jetzt doch was größer und danach geht es Richtung Köln aber in eine Stadt, die noch viel Grün mit dabei hat. Das war mir auch sehr wichtig! Direkt nach Köln hätte ich nie gewollt :)
    liebste Grüße, Mandy

  20. 17. August 2016 / 22:40

    Solch tolle Fotos sind bei mir in Berlin definitiv schwieriger :) Richtig hübsch! Letztlich vermisst man doch immer, was man gerade nicht hat. Ich fühle mich allerdings in der Stadt ein bisschen wohler ;)

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  21. 17. August 2016 / 20:45

    Hey liebes :)

    ich wohne auch in einer Kleinstadt mit 42.000 Einwohnern aber ich arbeite in Hamburg, bin in 30 min direkt in der City. Also die perfekte Mischung eigentlich.
    Schöner Post und tolle Bilder die du da auf dem Land geschossen hast <3

    xo, Jo von http://viejola.de/

  22. 17. August 2016 / 20:11

    Ein schönes Thema! Ich bin in einer eher kleineren Stadt mit ca 60.000 Einwohnern aufgewachsen und bin dann zum Studium nach Düsseldorf gezogen – beides hat seine Vor- und seine Nachteile.

    Sobald ich es mir leisten kann, würde ich in ein etwas teureres Stadtteil von Düsseldorf ziehen, welches näher am Rhein und nicht ganz so nah an der Stadt ist – so verbindet sich meine Liebe zur Natur und die Nähe zur Kö.

    Dein Kleid ist übrigens ein Traum, steht dir sehr, sehr gut! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  23. 17. August 2016 / 16:49

    75.000 Einwohner! Meine Schulstadt hatte stolze 15.000 Einwohner und mein Heimatdorf hat nicht mal 1.000 – aber wir Landkinder wissen wenigstens, wo das Essen herkommt und wie der Horizont aussieht! Gegen nicht würde ich meine Kindheit auf dem Land tauschen wollen…

    -Kati

  24. 17. August 2016 / 16:45

    Ich finde die Fotos so wundervoll – es braucht nicht immer Großstadtflair, eine so schöne Landschaft, bietet optisch genauso viel. Und dein Outfit ist ein Zauberträumchen!
    Allerliebst
    Melia Beli
    http://www.meliabeli.de

  25. 17. August 2016 / 10:13

    Sehr schöner Beitrag und auch die Bilder sind total schön :)

    Ich komme auch aus einer kleinen Stadt, in einer ländlichen Gegend. Ich mag es hier total gerne, in einer Großstadt möchte ich gar nicht gerne dauerhaft wohnen, zum shoppen fahre ich aber gerne mal dort hin :)

    Liebste Grüße
    Sabine von http://www.lilyfields.de

  26. 17. August 2016 / 9:20

    Die Fotos sind wunderschön geworden und das Sommerkleid damit perfekt in Szene gesetzt.
    Ich lebe in München und merke immer wieder das ich wirklich ein Stadtmensch bin. Ich finde es aber auch immer wieder erholsam auch mal aufs Land oder in die Berge zu fahren und die Natur zu genießen.
    Die Mischung macht es einfach aus.
    Liebe Grüße
    Marcel von http://www.marsilicious.com

  27. 16. August 2016 / 18:00

    Das Kleid ist mehr als traumhaft!!! Und wunderschöne Bilder…

  28. 16. August 2016 / 12:57

    Huhu liebe Jana,

    Dein Outfit gefällt mir auch mega gut und Outfitfotos in der Natur finde ich meistens am schönsten. :)
    Ich bin in einer kleinen Stadt großgeworden und tendenziell eher ein Landkind.

    Ganz liebe Grüße aus Holland und Dir noch einen schönen Dienstag,
    Hannah
    <3
    PS: Bei mir laufen gerade 2 tolle Gewinnspiele, vielleicht hast du ja Lust Bücher, DVD´s oder ein wunderschönes Notizbuch zu gewinnen? Würde mich sehr freuen. :)

  29. 16. August 2016 / 12:55

    Was für ein wunderschönes Outfit. Ich bin auch auf dem Land augewachsen, wohne momentan noch in der Stadt, aber es zieht mich wieder aufs Land.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

  30. 16. August 2016 / 11:09

    Liebe Jana, die Bilder sind soo wunderschön und friedlich, ich liebe jedes Einzelne und kann dich absolut verstehen. Gut Graz ist jetzt keine Kleinstadt, aber da ich 3 Jahre in Wien gelebt habe, kommt es mir oft fast auch wie ein Dorf vor und regelmäßig fahrn wir in die Berge, weil mein Schwiegervater dort einen kleinen Hof hat und das erdet mich jedesmal so sehr und ich brauch regelmäßig diese Auszeiten in der Natur, sonst könnte ich auch nicht in der Stadt leben. Und so wunderschön wie die Bilder geworden sind, brauchst du dir die 15 km wirklich nicht jedesmal antun, schön deine Heimat zu sehen. Alles Liebe und ganz liebe Grüße, x S.Mirli! (http://www.mirlime.com)

  31. 16. August 2016 / 10:59

    Liebe Jana ein ganz toller Beitrag und ich muss dir die Hand geben, weil es mir genauso geht…Ich wohne in Südtirol und lebe fernab vom Trubel…Das habe ich nicht immer geschätzt…Doch nun muss ich sagen dass ich nirgends lieber leben möchte als hier…Ich liebe die Natur und die Berge und fühl mich dort einfach wohl….Das weiße Kleid ist sooo schön und das Bild im Kornfeld ist megaschön!!! Alles Liebe Isabel von http://www.isabelsbackblog.com

  32. 16. August 2016 / 9:32

    Meine liebe Jana,

    du bist einfach so eine sympathische Bloggerin! Ich freu mich immer, wenn es was Neues auf deiner Seite zu lesen gibt. Die Fotos haben mich dieses Mal besonders verzaubert – wunderschön!

    Ich kann das total nachvollziehen. Ich bin nämlich auch ein Landmädchen und wenn man ein Gespür oder Spaß an Mode hat, dann muss man oft mit ein paar schiefen Blicken rechnen. Für den nächsten H&M fahre ich fast ne halbe Stunde, also Landleben deluxe hier. Vor drei Jahren habe ich meinen Traum vom Stadtleben wahr gemacht und ich bereue diese Entscheidung nicht. So ein Stadtleben ist schon sehr cool, gerade wenn man mit 18 von zu Hause auszieht und so ein richtiges Gegenteil kenennlernt. Trotzdem vermisse ich mein geliebtes Landleben immer mehr und genieße die Zeit zu Hause bei meiner Familie dann immer besonders :)

    Allerliebste Grüße | Helena
    http://www.mouliakada.de

  33. 16. August 2016 / 0:31

    Ich kann dich voll und ganz verstehen :) Wie du bestimmt schon bemerkt hast, kommen meine Schwester und ich auch aus einem kleinen Dörfchen vom Land. Vor 2 Jahren bin ich dann nach Innsbruck gezogen und ich muss zugeben, es ist immer wieder so schön wieder nach Hause zu kommen und die Natur zu genießen! :) Ein Reh sehe ich leider nicht aus der Dusche, aber dafür haben wir eigene Hühner und eine Katze und unsere süßen Schildkröten :)
    Ich wünsche dir noch eine tolle Woche,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

  34. 15. August 2016 / 23:49

    Ich finde es eigentlich etwas schade, dass in Blogger-Kreisen irgendwie nur noch Locations in der Stadt als angesagt gelten. Deine wundervollen Bilder beweisen ganz eindeutig, wie schön man auch in der Natur ein Outfit fotografieren kann!
    Ich bin auch ein Dorfkind, wohne mittlerweile zwar in der Stadt (dort aber immerhin am Rand), möchte aber irgendwann wieder etwas ländlicher wohnen.

    Liebe Grüße
    Kathrin
    https://loveisallyouneed19.wordpress.com

  35. 15. August 2016 / 23:19

    Liebe Jana,

    erstmal wuuundervolle Bilder. Das Kleid macht sich hervorragend so in der Natur. Die Outfitbilder wirken super schön. Ich kenne übrigens das Dorfprobleme. Meinen Eltern leben da und wir besuchen sie oft. Wenn wir ein Outfit shooten wollen, müssen wir immer in die nächste Stadt fahren oder aber die Wiese gegenüber als Location nutzen. Klappt nicht bei jeden Outfit gut.
    Liebe Grüße, Ari
    http://www.moderiamia.de

  36. 15. August 2016 / 22:12

    Oh, dass du dieses Kornfeld direkt vor deiner Tür hast, macht mir wirklich neidisch :) Ich habe das Glück ziemlich am Rand einer Großstadt zu wohnen, so gibt es zumindest noch etwas Natur. Das Outfit ist auch wirklich schön. Das Kleid steht dir sehr gut und passt perfekt in die Kulisse!
    Ganz liebe Grüße,
    http://www.searchingforkitsch.blogspot.com/

  37. 15. August 2016 / 20:23

    You look so chic in this bohemian styled dress! Love your fabulous look – beautiful as always!
    <3
    katsfashionfix.com

  38. 15. August 2016 / 19:31

    This is so inspiring! I love the post:)

    irenethayer.com

  39. 15. August 2016 / 16:58

    Ein toller Look! Oh man, da hast du es mit der Location ja wirklich gar nicht so leicht! Und ich beschwere mich schon, wenn ich mal fünf Minuten fahren muss ;) Aber auch in der Stadt hat man es nicht immer leicht eine gute Location zu finden!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!
    Sarah

  40. 15. August 2016 / 14:00

    Ohh, wie schön, dass du mit uns deine Gedanken geteilt hast – richtig toll geschrieben *-*
    Und ich kann verstehen, wovon du erzählst – ich selbst würde mich eher in das Vorstadtmädchen zu ordnen :D Ich brauch sowohl die Anbindung an die Stadt als auch zum Land ;) Aber mal schauen, wohin es mich eines Tages hinzieht…
    Momentan wohne ich zwar in Köln – es ist auch schön und gut für Studenten, aber auch ewig ist das nichts für mich – da habe ich schon gemerkt…

    Die Outfitwahl passt super gut zur Umgebung – unterstreicht das Ganze noch einmal – finde ich wirklich sehr schön :*

    Meine Hübsche, lass es dir gut gehen und mach dir eine tolle Woche ♥
    Deine Rosy

  41. 15. August 2016 / 12:28

    Ein sehr schönes Kleid :)

    Ich komme gebürtig auch vom Land und wohne jetzt in der Nähe von Münster, also auch nicht viel größer :D fühle mich hier aber pudelwohl.

    Liebste Grüße aus Münster,
    Genevieve // http://www.facilityinfashion.de

  42. 15. August 2016 / 12:09

    Was für ein super schönes Kleid! Die Kulisse ist ein Traum. Ein großer Pluspunkt fürs Dorf ;-) Früher wollte ich auch immer am liebsten direkt in der Stadt leben, heute wünsche ich mir nichts sehnlicher als eine ruhige Gegend, egal ob in der Stadt oder auf dem Land :-) Liebe Grüße, Nasti THECLASSYDRESSY.com

  43. 15. August 2016 / 11:27

    Tolle Bilder! Ich komme eigentlich auch vom Dorf und switche immer mal wieder hin und her ;)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  44. 15. August 2016 / 5:30

    Sehr schöne Bilder. Ich komme aus der Stadt. Bei uns ist toll, dass wir viele Grün haben. Ich kenne also auch das Leben mit Garten, Park, Felder… Aber man ist in nur ein paar Minuten in der City mit den ganzen Shops, Cafés, etc. – das finde ich ganz toll. Bei uns die Altstadt mag ich auch. Nicht zum Shoppen, aber zum Eis essen gehen. Beides hat wohl seine Vor- und Nachteile. Mir gefällt mein „Zwischending“ ganz gut.

  45. 15. August 2016 / 2:08

    Ich bin auch in einer Kleinstadt groß geworden. Die Natur und Feeling war toll, oft vermisse ich es. Übrigens ein traumhafter Look <3

    Liebste Grüße
    Claudia von minnja.de

  46. 14. August 2016 / 21:47

    Wunderschöne Bilder! Das Kleid wird dank dem Kornfeld richtig schön in Szene gesetzt. Besser als es jede Location in der Stadt hätte machen können.
    Ich komme selbst vom Land, bin allerdings froh jetzt in Berlin zu wohnen. Auch hier gibt es ruhige Ecken und viel Natur, aber auch Trubel wenn ich ihn haben will. :)

    Liebe Grüß, Bella
    https://kessebolleblog.blogspot.de

  47. 14. August 2016 / 21:29

    Liebe Jana,

    das sind wirklich wunderschöne Bilder für diesen Beitrag geworden. Gerade der Kontrast aus dem Kornfeld, was leicht „grob“ wirkt, und dem feinen weißen Sommerkleid ist sehr spannend und total cool. Ich komme ursprünglich aus einem kleinen Städtchen – nicht gerade dörflich, aber als Teenie war aus schon frustrierend. Dann bin ich irgendwann in eine Großstadt gezogen, ein paar Jahre war es nett, aber irgendwann war es mir zu viel, zu laut und zu voll. Ich fühle mich jetzt in der Stadt, wo ich lebe, sehr wohl. Nicht zu groß, aber definitiv nicht zu klein. Ich glaube, eine Großstadt ist auf Dauer nichts für mich, aber für eine gewisse Zeit würde ich es gern nochmal probieren.

    Liebe Grüße!

  48. 14. August 2016 / 21:06

    75000 Einwohner sind zumindestens doppelt so viel, wie es in meiner Stadt sind :D Ich liebe das Kleid und die Bilder, der Shootingort ist megaschön! Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

  49. flowery
    14. August 2016 / 20:38

    Die Fotos sind der Hammer :) Ich wohne schon immer in der Stadt.

    Liebe Grüsse

    Flowery

    BEAUTYNATURE

  50. 14. August 2016 / 19:49

    Ich lebe auch auf dem Land und ich finde es hier richtig gemütlich und ruhig. Die Stadt ist zwar mit dem Zug keine 30min weg, trotzdem kriegt man hier draußen nicht viel davon mit.
    Tolle Bilder!

    xx Louise
    http://delightful-world.blogspot.ch

  51. 14. August 2016 / 17:48

    Richtig schöne Bilder! *-* Das Kleid gefällt mir auch total gut! :)
    Ich muss gestehen auch ich bin ein Landei! Unser Ort hat gerade einmal 1000 Einwohner! :D Und ich gebe dir Recht, ein Garten ist etwas, dass ich in der Großstadt auch vermissen gelernt habe! Den „Dorftratsch und Klatsch“ dafür umso weniger! :D
    Ganz liebe Grüße aus Hamburg,
    Leni
    http://theblondejourney.com/

  52. 14. August 2016 / 17:20

    Sehr schöne Fotos! Auch ich bin auf dem Land aufgewachsen und lebe da noch heute. Ich liebe es einfach in den Garten oder auf die Terrasse zu gehen.
    Natürlich mache ich genauso gerne Ausflüge und Shoppingtouren in größere Städten.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • 14. August 2016 / 17:30

      Übrigens musste ich gerade herzhaft lachen, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Stichwort: Großstadtduschgel – Das ist einfach mal der süßeste und beauty-mäßigste Rechtschreibfehler ever :D Und wieder wirst du mir mit jedem Beitrag sympatischer.

  53. 14. August 2016 / 16:49

    Wie immer wunderschöne Bilder! Ich komme nicht vom Land, aber habe Verwandtschaft „da draußen“ und finde die Landschaft, die vielen Felder und die Ruhe richtig toll. Aber so ist das wahrscheinlich, das was man nicht hat, gefällt einem besser.

    Liebe Grüße
    Kathi
    The constant efforts

  54. Melanie
    14. August 2016 / 16:39

    Oh was für ein Hammer Look meine Liebe! Und die Fotos sind wirklich ein Traum! Ich komme auch aus einer kleinen Stadt aber leider haben wir hier keine Felder für so tolle Fotos.

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

  55. 14. August 2016 / 16:29

    hey, das kleid ist ein absoluter mädchentraum!!!
    land oder stadt. ich bin in einer kleinstadt aufgewachsen, aber liebe das land über alles und könnte mir auch nicht vorstellen, jemals in einer grossen stadt zu leben.
    liebe grüße!

  56. 14. August 2016 / 14:08

    Bei mir ist es ähnlich. Aufgewachsen bin ich in einem sehr kleinen Dorf. Im Teenie Alter sind wir dann in eine Kreis Stadt gezogen, die aber auch nicht wirklich groß ist. Ich bin schon einige male umgezogen, doch es zieht mich immer wieder „Nachhause“. Hier sind meine Wurzeln und hier sind meine Erinnerungen. Das Großstadt leben wäre sowieso nichts für mich. Zum shoppen nehmen wir die Stunde Fahrt nach Stuttgart in kauf.
    Unheimlich tolle Bilder, hast du da gemacht!
    Liebe Grüße an dich

  57. 14. August 2016 / 13:36

    Deine Fotos sind wunderschön geworden und mich persönlich würde es nicht stören mehr davon zu sehen.

    Ich selbst bin auch in einem kleinen Dorf groß geworden. In der Kindheit war es super, nur im Jugendalter habe ich es gehasst. Oft wünsche ich mir noch heute in der Großstadt zu leben, aber da ich mittlerweile selbst Mutter bin verwerfe ich den Gedanken schnell. Ich für mich möchte mein(e) Kind(er) gerne in einem Dorf aufwachsen sehen. Natürlich gibt es in der Stadt mehr zu sehen und ich liebe die Anonymität, aber ich will einen Garten hinterm Haus und grüne Flächen. Zum Glück sind Städte wie Zürich, Freiburg oder Konstanz max eine Stunde von uns entfernt. Das schafft Abwechslung ;)

    LG Nelli
    http://www.alltagslieblinge.com

  58. 14. August 2016 / 13:15

    Ich bin auch ein richtiges Dorfkind. Schon immer war ich umgeben von Feldern und bin im Sommer immer bis es dunkel wurde mit Freunden draußen unterwegs gewesen! Ich fühle mich in der Stadt auch unheimlich wohl, aber dieser Moment wenn ich nach Hause fahre und über die altbekannten Felder blicke, das ist der Moment in dem jegliche Sorgen von mir abfallen und ich weiß, dass ich zu Hause angekommen bin.

    Liebste Grüße,
    Sophie || http://basicapparel.de

  59. 14. August 2016 / 13:08

    Ich kann das total nachvollziehen, obwohl ich nicht vom Land komme. Ich habe bis vor kurzem in den zwei grössten deutschen Städten gelebt und bin so glücklich, endlich ein ruhigeres und vor allem landschaftlich ansprechendes Plätzchen im Schwarzwald gefunden zu haben. Ich liebe die Natur, Felder und Täler. Fotos lassen sich dort am besten aufnehmen! So schöne Bilder!

  60. 14. August 2016 / 13:07

    Ich habe schon ewig keinen Fuchs mehr gesehen. Im Winter Rehe beobachten hört sich unglaublich toll an *_* Hätte ich auch gerne, nervige Nachbarn sind nämlich mega ätzend :D Die würde ich liebend gerne gegen Tiere eintauschen hehe. Ich wohne in einem Dorf, das hat allerdings um due 9.000 Einwohner also schon ein größeres Dorf haha :D
    Die Bilder sind wunderschön <3

    Dankeschön Liebes, freut mich dass du das sagst :* <3
    Alles Liebe Sara

  61. 14. August 2016 / 12:17

    Was für ein schöner Beitrag liebe Jana! Ich denke auch, dass man als Landkind wirklich viele Vorteile hat. Man lernt die Natur zu schätzen und irgendwie denke ich, es ist leichter auf dem Land richtig Kind zu sein :) Die Fotos sind wunder wuuuunderschön geworden – das Kornfeld steht dir gut ;)
    Liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

  62. 14. August 2016 / 11:48

    hihi, da geht es mir genauso liebe Jana – in gewisser Weise ;)
    bis ich 12 war, wohnte ich auf dem Lande in einer Kleinstadt. danach zog meine Familie zwar nach Berlin, aber ganz an den Stadtrand, wo es auch sehr ländlich ist …

    dein Sommerkleidchen gefällt mir sehr gut. weiß passt einfach zum Sommer. und deine Fotos im Feld sind einfach bezaubernd :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  63. 14. August 2016 / 11:14

    Die Fotos sind wirklich eine schöne Abwechslung, gefällt mir sehr, sehr gut! :)
    Ich wohne ja auch erst seit diesem Jahr in Kassel und Kassel hat alleine schon so viele Studenten, wie meine Heimatstadt Einwohner hat, sogar noch einiges mehr. :D Meiningen hat ca. an die 20.000 Einwohner. :)

  64. 14. August 2016 / 10:40

    Ich habe auch erst vor einigen Jahren angefangen mein leben hier auf dem Dorf wert zu schätzen, und gerade das ich hier groß geworden bin. Alles hat Vor- & Nachteile & man wird leider nie irgendwo 100% zufrieden sein, das ist es leider. Ich kann dich total verstehen was du mit deinem Beitrag ausdrücken möchtest, denn so geht es mir auch, gerade das mit dem Garten. Wir haben einen unendlich riesigen Garten & wenn ich später in meine erste Wohnung ziehe die sich bestimmt dann in einer anderen Stadt befinden wird, habe ich schon für mich beschlossen ich würde am liebsten in der Vorstadt wohnen. Man ist schnell in der Stadt aber dann auch wieder sozusagen auf dem Land!

    Sophie♥

  65. 14. August 2016 / 10:28

    Ich wohne in einer Kleinstadt mit 13.000 Einwohnern und rings herum ist die Natur. Trotzdem brauche ich von mir nur ca 35 Minuten und ich bin in Hamburg. Die Mischung machts und mir gefällt beides sehr gut. Sowohl Land als auch Stadt.
    Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. Dort läuft auch noch ein Gewinnspiel.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.